BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Flachdach Dämmung Altbau

Hallo, ich saniere gerade unser (neues) Bj 1925 Haus. Im Anbau 3,00m x 3.85m wird das Bad entstehen, geplant ist ein Flachdach mit Holzbalken 100x240 darauf Rauspund mit EPDM Folie und darauf eine Dachterasse Holzkonstruktion. Meine Frage: Zum Schutz der Zwischensparrendämmung um des Holzes ist welche Art des Aufbaus am besten? Kaltdach / Warmdach Dampfbremsfolie/Dampfsperrfolie. Wenn Kaltdach wie ist die Hinterlüftung zu dimensionieren?

V

Name:

  • Michael Dellas
  1. geht das überhaupt?

    Eine Terrasse aus Holzbalken über Räumen wird kaum gehen. Der Statiker berechnet Flächenlasten und Schneelasten die Holzbalken kaum aushalten. Falsche Dämmung lässt Holz verrotten und verfaulen. Auf jeden Fall gibt der Statiker den genauen Aufbau mit Dämmung vor. Architekt und Statiker brauchen Sie sowieso für die Baugenehmigung. Wenn der Anbau an der Grundstücksgrenze ist gehts es sowieso nicht.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Vielen Dank für Ihre Antwort. Wir ...

    ... reden über den Standort Bremen also Schneelast nahezu 0, es sollen keine Betonmöbel au die Terasse also ca. 250kg/qm der Anbau steht nicht auf der Grenze und die Nachbarn sind auch einverstanden. Also bitte meine ursprüngliche Frage beantworten. Danke

  3. unabhängig von der schneelast

    Moin,

    wenn der Statiker die Vorgaben gemacht hat, dann bei Holzrahmenbau nur mit hinterlüfteter Konstruktion. Seeeeehr wichtig ist dabei der Verlauf der Balkenlage. Der muss so erstellt sein, dass mindestens zwei gegenüberliegende Seiten be-/entlüftet werden können.

    Extreeeeem wichtig ist die Luftdichtheit. Bei Nassräumen neige ich fast schon zu einer Dampfsperre aus dem Schwimmbadbau.

    Grüße

    stefan ibold

  4. Danke für die Antwort, die Balken ...

    ... laufen in Ost-Westrichtung wobei Ost der Anschluss am Haupthaus ist. Die Be/Entlüftung an dieser Seite werde ich wahrscheinlich als umgedrehten Syphon ausführen um keinen Regenwassereintrag zu haben. Lichter Abstand zwischen den Balken ist 50cm bei einer Länge von 320cm bis Aussenkante Wand, wie groß muss der Abstand zwischen Dämmung und Rauspund sein und welchen Querschnitt sollten die Öffnungen für jedes Fach haben?

  5. Finger weg von Flachdach mit Zwischensparrendämmung

    war mein erster Gedanke. Die Unterseite der Dämmung braucht eine absolut luftdichte und sehr dampfdichte Ausführung. Die Oberseite der Dämmung muss vollflächig belüftet werden. Andernfalls säuft Ihnen die Konstruktion ab und verfault.

    Alle Welt denkt dann wieder die Dachabdichtung sei Schrott dabei liegt der Fehler meist an der fehlenden Luft- und/oder Dampfdichtigkeit der Raumseite.

    Bitte hören Sie nicht auf die Idee mit der Rücktrocknung nach innen. Das wird bei Ihnen vermutlich nix.

  6. Masze

    Sie brauchen mindestens 15 cm Lüftungsquerschnitt oberhalb der Dämmung und einen Zuluft- und Abluftspalt von jeweils 7 cm Höhe an 2 gegenüber liegenden Rändern.

    Habe leider schon zu viele Dachterrassen geöffnet, bei denen die Brettschalung unter der Abdichtung b ei fehlender Belüftung aufgrund von Tauwasser derart verfault war, dass die Abdichtung nur noch zwischen den Sparren durch hing.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort