BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Schäden durch nasse Fassade von der Doppelhaushälfte

Hallo, ich habe eine Frage zur Haftung von Schäden von der Nachbardoppelhaushälfte.

Der Besitzer der anderen Hälfte unserer Doppelhaushälfte (Bj. 72)
kümmert sich nicht um sein undichtes Dach und die dadurch
Nasse Fassade bei starken Regen. Jetzt haben wir Angst das die Nässe auch zu uns zieht und Schäden anrichtet. Die Mieter der Doppelhaushälfte haben schon mehrfach den Besitzer darauf aufmerksam gemacht, das man das Dach kontrollieren muss und gegebenfalls reparieren muss. Der Bestitzer kommt diesen aber nicht nach. Was können wir machen?

Viele Grüße, Carmen

Name:

  • Buck
  1. Handelt es sich um getrennte Grundstücke oder um eine 2-Parteien-WEG?

    Vielleicht sollte erstmal ein Fachmann schauen, ob es tatsächlich aus dem nachbarlichen Gebäudeteil zu Beeinträchtigungen für ihr Objekt kommen kann.

    1. gemeinsames Flachdach ohne Trennung durch Grenzwand oder gemeinsames Satteldach mit gemeinsamer Regenrinne?

    2. Wie wurde die Fassadenfuge seinerzeit gebaut und schlagregendicht abgedeckt?

    3. sonstiges

    Suchen Sie sich einen Sachverständigen, der die Schäden an Ihrem Gebäude dokumentiert und deren Ursache feststellt. Wenn sich wirklich ernsthafte Schäden an ihrem Haus ergeben, dann fordern Sie den Nachbarn schriftlich mit Fristsetzung bis zum... zur Mängelbeseitigung auf. Kommt er dem nicht nach, müssten Sie vermutlich Schadenersatzklage einreichen. Vielleicht sollte der sachverständige Planer auch gleich ein Sanierungskonzept erarbeiten um zukünftig eine physische Trennung zwischen den Dachflächen einzubauen, um das schädliche Wasser von ihrem Haus fern zu halten.

  2. warum keine Antwort?

    Herr Tilgner hat doch zur genauen Klärung eine triviale Frage gestellt und der Fragesteller gibt keine Antwort darauf. Es ist ein Kennzeichen von vielen Fragestellern, wichtige Nebensachen zu verschweigen und die Fachleute zoffen sich untereinander um die zusätzliche Deutung und das geht mitunter ins persönliche. Nur wer Ortskenntnis hat kann richtig beraten. Ansonsten hilft doch nur die gute alte Glaskugel, habe meine aber zum Glascontainer gebracht.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort