Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung

Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung - Bild: Curtis Adams auf Pexels

Bild: Pexels

Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung. Miete oder Kauf? Angesichts der anhaltenden Niedrig- beziehungsweise Minuszinsphase wird die Frage nach einer lohnenswerten Entscheidung laut. Zwar ist die Investition in ein Eigenheim beziehungsweise eine Eigentumswohnung hinsichtlich der günstigen Kreditangebote verlockend. Überstürztes Handeln ist dennoch nicht ratsam. Schließlich kann eine Fehlentscheidung existenzbedrohende Folgen haben. Lesen Sie hier, was Sie bei Ihren Überlegungen bedenken sollten.

Such-Hilfen: Klicken Sie die Wörter an, die für Sie wichtig sind. Diese werden dann im Text markiert und sind dadurch leichter zu erkennen.

Altersvorsorge Eigenkapital Eigentum Entscheidung Herausforderung Immobilie Investition Kauf Käufer Miete Mieter Nachteil Risiko Umzug Verhältnis Verlust Vermieter Vermögensaufbau Wahl Wohnung

Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung

Such-Hilfen für Umzug

  • … dabei fast immer Verluste. Als Mieter sollten Sie prüfen, ob durch einen Umzug womöglich Potenzial zur Mietersparnisbesteht. …
  • … von Lärmbelästigungen, kann sich das Eigentum schnell zum Ballast entwickeln. Ein spontaner Umzug ist aufgrund der Investition kaum möglich. Um sich langfristig abzusichern, sollte es …

Inhaltsverzeichnis und Schnellsprungziele

Vermögensaufbau durch Investieren

Die Überweisungen an den Vermieter sind für immer mehr Mieter eine Herausforderung. Steigende Mieten und Lebenshaltungskosten belasten die Haushaltskasse - ein Großteil der Einnahmen fließt in die Miete. Der Gedanke, dass es doch sinnvoller sei, sein Geld in den Vermögensaufbau zu stecken, liegt nahe. Dennoch muss die Entscheidung zwischen mieten oder kaufen gut überlegt sein.

Wer ist nicht geeignet für den Kauf einer Wohnung?

Im Rahmen des Vermögensaufbaus ist der Kauf von Wohnraum nicht grundsätzlich die bessere Wahl. Auch Mieter können für ihre Altersvorsorge etwas tun, ohne sich übermäßig zu verschulden und gegenüber dem Käufer im Nachteil zu sein. Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Miete selbst. Wer verhältnismäßig günstig wohnt, kann in Hinblick auf den Vermögensvergleichsogar viele Jahrzehnte im Vorteil gegenüber Investoren sein. Auch diejenigen, die ortsunabhängig bleiben möchten, sind mit einer Mietwohnung gut beraten.

Käufer, die ihr Eigentum bereits nach wenigen Jahren verkaufen, weil sie beispielsweise aus beruflichen oder familiären Gründen umziehen müssen, machen dabei fast immer Verluste. Als Mieter sollten Sie prüfen, ob durch einen Umzug womöglich Potenzial zur Mietersparnisbesteht. Auf der Internetpräsenz der GCP können Sie eine individuelle Wohnungssuche durchführen. Mit digitalen Serviceleistungen wie der virtuellen Besichtigung und einer Mieter-App können Sie sich ein Bild vom Preis-Leistungs-Verhältnis verschaffen.

Ein Grund, der gegen den Kauf von Wohnungen oder Immobilien spricht, ist ein Mangel an Eigenkapital. Muss fast die gesamte Kaufsumme fremdfinanziert werden, steigt das Risiko für eine Überschuldung markant. Findet sich dann zusätzlich kein günstiges Objekt, ist das Mieten des Wohnraums in der Regel die vernünftigere Option. Was Mieter jedoch nicht versäumen sollten, ist der Vermögenaufbau mit renditestarken Geldanlagen. Ansonsten könnte es im Rentenalter knapp werden. Allein mit Festgeld und Tagesgeld wächst das Ersparte inzwischen nicht mehr. Stattdessen braucht es Alternativen mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Renditechance und Risiko. Exchange Traded Funds, kurz ETFs, können eine gute Variante für den langfristigen Aufbau von Vermögen.

Mieten vs kaufen & Vor- und Nachteile

Für den schnellen Überblick haben wir einige der wichtigsten Vor- und Nachteile von Miete und Kauf zusammengefasst:

 

Miete

Kauf

Vorteile

  • maximale Flexibilität
  • kein Eigenkapital nötig
  • kontinuierlicher Vermögensaufbau möglich, ohne hohes Risiko
  • finanzielle Planbarkeit
  • geringere finanzielle Belastung
  • sinnvolle Altersvorsorge
  • keine Mietkosten im Alter (finanzielle Entlastung)
  • hohe monatliche Investition in den Vermögensaufbau
  • maximale Unabhängigkeit
  • gestalterische Freiheit

Nachteile

  • hoher Anteil des Monatseinkommens bleibt hinsichtlich des Vermögensaufbaus wirkungslos
  • Abhängigkeit vom Vermieter
  • Einschränkungen beim Verwirklichen persönlicher (Wohn-) Wünsche
  • es kann eine Kündigung drohen
  • finanzielles Risiko
  • Eigenkapital notwendig
  • bei Scheidung, Arbeitslosigkeit und Krankheit droht hoher finanzieller Verlust
  • sinken Immobilien im Wert, kann sich der Kauf zum Nachteil entwickeln
  • Rücklagen für Reparaturen sind elementar

Ab wann lohnt es sich eine Wohnung zu kaufen?

Zahlen Sie eine hohe Miete und haben genügend Eigenkapital als Rücklage, kann sich der Kauf einer Wohnung durchaus lohnen. Wichtig ist dann allerdings eine gute Lage, damit im Falle eines Verkaufs keine hohen Verluste aufkommen. Gerade bei Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäusern muss die Entscheidung gut überlegt sein. Zieht beispielsweise ein neuer Mieter oberhalb der eigenen Wohnfläche ein und es entsteht Ärger aufgrund von Lärmbelästigungen, kann sich das Eigentum schnell zum Ballast entwickeln. Ein spontaner Umzug ist aufgrund der Investition kaum möglich. Um sich langfristig abzusichern, sollte es sich um eine attraktive Wohnung in guter Lage handeln. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Wert sinkt, muss gering sein. Zudem ist es empfehlenswert die Kreditrate bestehend aus Zinsen und Tilgung nicht zu hoch anzusetzen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es monatlich schnell knapp wird und der Alltag zur finanziellen Herausforderung. Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben ist ein Muss.

Mieten kaufen bauen was passt zu mir?

Neben der kritischen Prüfung von Eigenkapital, Investitionssumme und finanzieller Machbarkeit der Erfüllung eines Wohntraums, geht es bei der Entscheidung zwischen mieten, kaufen und bauen um ganz persönliche Belange. Die richtige Entscheidung ist eine Typfrage und nicht allein an Zahlen auszumachen. Möchten Sie unabhängig und beruflich flexibel bleiben, ist die Miete eine gute Wahl. Vorausgesetzt die Mietkosten halten sich in Grenzen und Sie können trotz der Ausgaben Vermögen aufbauen. Haben Sie hingegen kein Problem damit sich an einen Ort zu binden und der Besitz von Eigentum ist Ihr größter Wunsch, passt der Kauf gut zu Ihrem Lifestyle. Mit genügend Eigenkapital und einer clever kalkulierten Finanzierungkann der Traum Realität werden. Dann müssen Sie nur noch entscheiden, ob eher der Kauf oder Bau Ihren Vorstellungen gerecht wird. Als Bauherr müssen Sie mit zusätzlichen Herausforderungen rechnen und viele weitere Entscheidungen treffen. Unsere Checklisten zu den Vorarbeiten eines Hausbaus dienen der Orientierung. Das Wohnmagazin Schöner Wohnen hat die Vor- und Nachteile von Hausbau und Hauskauf arrangiert. Lassen Sie sich von den ergänzenden Expertentipps inspirieren!

Direktkontakt zur BAU-Presse-Redaktion

Bei Fragen, Anregen oder Wünschen können Sie gerne Kontakt zur BAU-Presse-Redaktion aufnehmen:

Relevante Schwerpunktthemen mit weiteren Artikeln und Volltext-Suche

Altersvorsorge Eigenkapital Eigentum Kauf Miete Vermögensaufbau

Logo von BauKI BauKI: Innovatives Miteinander und gemeinsam mehr erreichen

Verantwortlich für BauKI

Verantwortlich für Foto / Logo von  BauKI BauKI
Prof. Dr. Partsch

Prof. Dr. Gerhard Partsch
Adolph-Kolping-Str. 3a
86199 Augsburg

Tel: +49 (0)821 / 9987-420
Fax: +49 (0)821 / 9987-421

oder

Foto / Logo von  BauKI BauKI-generierte Schwerpunktthemen, Synonyme und themenbezogene Pressetexte

  1. Schwerpunktthemen: Altersvorsorge Eigenkapital Eigentum Kauf Miete Vermögensaufbau
  2. Kurz erklärt: Altersvorsorge

    Altersvorsorge ist die strategische Planung und Vorbereitung für den Ruhestand, mit dem Ziel, eine finanzielle Sicherheit und stabile Lebensqualität im Alter zu gewährleisten. Dies umfasst verschiedene Formen der Investition und Absicherung, wie zum Beispiel gesetzliche Rentenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und private Vorsorgemodelle. Eine effektive Altersvorsorge berücksichtigt Faktoren wie die erwartete Lebenserwartung, Inflationsraten, potenzielle Gesundheitskosten und individuelle Lebensstilwünsche im Ruhestand. Gängige Instrumente der privaten Altersvorsorge sind Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Investmentfonds, Immobilieninvestitionen und private Sparkonten. In vielen Ländern werden bestimmte Formen der Altersvorsorge staatlich gefördert, um die Bürger zu ermutigen, zusätzlich zur gesetzlichen Rente vorzusorgen. Angesichts demografischer Veränderungen und der Herausforderungen für staatliche Rentensysteme gewinnt die private Altersvorsorge zunehmend an Bedeutung. Eine frühzeitige und diversifizierte Planung der Altersvorsorge ist entscheidend, um finanzielle Engpässe im Ruhestand zu vermeiden und den gewünschten Lebensstandard aufrechterhalten zu können.

    1. Synonyme für Altersvorsorge: Altersabsicherung, Ruhestandsplanung, Rentenplanung, Pensionssicherung, Vorsorge für den Ruhestand
    2. "Altersvorsorge" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Altersvorsorge" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Altersvorsorge in: Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
      Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
      Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
  3. Kurz erklärt: Eigenkapital

    Eigenkapital ist das Kapital, das von einem Unternehmen oder einer Person selbst aufgebracht wird. Es wird auch als Anfangskapital oder Stammkapital bezeichnet und dient dazu, die finanzielle Basis des Unternehmens oder der Person zu stärken. Eigenkapital kann durch Einlagen, Gewinne oder den Verkauf von Aktien erworben werden. Es spielt eine zentrale Rolle in der Finanzstruktur eines Unternehmens und dient als Puffer gegen finanzielle Risiken. Ein hoher Eigenkapitalanteil verbessert die Kreditwürdigkeit und kann die Konditionen bei der Fremdkapitalaufnahme positiv beeinflussen. In der Bilanz eines Unternehmens erscheint das Eigenkapital auf der Passivseite und repräsentiert den Wert, der den Eigentümern oder Aktionären zusteht. Bei Privatpersonen, insbesondere im Kontext von Immobilienfinanzierungen, bezieht sich Eigenkapital auf die Summe, die selbst eingebracht wird und nicht durch Kredite finanziert ist. Die Höhe des Eigenkapitals beeinflusst die finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit sowohl von Unternehmen als auch von Privatpersonen.

    1. Synonyme für Eigenkapital: Eigenfinanzierung, Anfangskapital, Stammkapital, Grundkapital, Startkapital
    2. "Eigenkapital" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Eigenkapital" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Eigenkapital in: Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
      Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
      Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
    2. Eigenkapital in: Die wichtigsten Tipps und Hinweise rund um die Baufinanzierung
      Die wichtigsten Tipps und Hinweise rund um die Baufinanzierung
      Die wichtigsten Tipps und Hinweise rund um die Baufinanzierung
    3. Eigenkapital in: Wie Sie den Hausbau richtig finanzieren
      Wie Sie den Hausbau richtig finanzieren
      Wie Sie den Hausbau richtig finanzieren
      1. Eigenkapital in: Sparen durch Eigenleistung - so akzeptiert die Bank die Muskelhypothek
        Sparen durch Eigenleistung - so akzeptiert die Bank die Muskelhypothek
        Sparen durch Eigenleistung - so akzeptiert die Bank die Muskelhypothek
      2. Eigenkapital in: Mit Sparplänen das Eigenkapital aufbauen
        Mit Sparplänen das Eigenkapital aufbauen
        Mit Sparplänen das Eigenkapital aufbauen
      3. Eigenkapital in: Der Traum vom Eigenheim
        Der Traum vom Eigenheim
        Der Traum vom Eigenheim
      4. Eigenkapital in: Möglichkeiten der Baufinanzierung
        Möglichkeiten der Baufinanzierung
        Möglichkeiten der Baufinanzierung
      5. Eigenkapital in: Wertpapierkredite als Ergänzung zur Baufinanzierung?
        Wertpapierkredite als Ergänzung zur Baufinanzierung?
        Wertpapierkredite als Ergänzung zur Baufinanzierung?
  4. Kurz erklärt: Eigentum

    Eigentum bezeichnet das rechtliche und wirtschaftliche Herrschaftsrecht über eine Sache, ein Vermögen oder eine Immobilie. Es bedeutet, dass eine Person oder eine juristische Einheit das Recht besitzt, über eine Sache frei zu verfügen, sie zu nutzen, zu verkaufen oder zu vererben. Eigentum wird durch das Eigentumsrecht geschützt und kann unterschiedliche Formen annehmen, wie z.B. Privatbesitz, Gemeineigentum oder staatliches Eigentum.

    1. Synonyme für Eigentum: Besitz, Besitztum, Besitzrecht, Eigentumsrecht
    2. "Eigentum" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Eigentum" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  5. Kurz erklärt: Kauf

    Kauf bezieht sich auf den rechtlich geregelten Erwerb von Waren oder Dienstleistungen gegen eine vereinbarte Gegenleistung, üblicherweise Geld. Dies umfasst sowohl physische Produkte wie Lebensmittel, Kleidung oder Elektronik als auch immaterielle Güter wie Softwarelizenzen, Urheberrechte oder Dienstleistungen. Der Kaufvorgang basiert auf einem Kaufvertrag zwischen Käufer und Verkäufer, der die Bedingungen des Geschäfts festlegt. Im Handel unterscheidet man zwischen Barkauf, bei dem die Zahlung sofort erfolgt, und Kreditkauf, bei dem die Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt fällig wird. Der Kauf ist ein fundamentales Element der Marktwirtschaft und des Konsumverhaltens und unterliegt je nach Jurisdiktion verschiedenen rechtlichen Bestimmungen, wie etwa Gewährleistungsrechten oder Widerrufsfristen im Onlinehandel. In der modernen digitalen Ära hat sich der Kaufprozess durch E-Commerce und mobile Zahlungssysteme stark verändert, was neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen in Bezug auf Verbraucherschutz und Datensicherheit mit sich bringt. Der Kauf als wirtschaftliche Transaktion spielt eine zentrale Rolle in der Befriedigung von Bedürfnissen und Wünschen und ist ein wesentlicher Treiber ökonomischer Aktivitäten.

    1. Synonyme für Kauf: Erwerb, Anschaffung, Einkauf, Akquisition, Besorgung
    2. "Kauf" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Kauf" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Kauf in: Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
      Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
      Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
    2. Kauf in: Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
      Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
      Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
    3. Kauf in: Der Traum vom Eigenheim - worauf sollte man beim Kauf achten?
      Der Traum vom Eigenheim - worauf sollte man beim Kauf achten?
      Der Traum vom Eigenheim - worauf sollte man beim Kauf achten?
      1. Kauf in: Zur Traumimmobilie mithilfe eines Immobilienmaklers
        Zur Traumimmobilie mithilfe eines Immobilienmaklers
        Zur Traumimmobilie mithilfe eines Immobilienmaklers
      2. Kauf in: Boxspringbett vs. Wasserbett: Welcher Bettentyp ist besser?
        Boxspringbett vs. Wasserbett: Welcher Bettentyp ist besser?
        Boxspringbett vs. Wasserbett: Welcher Bettentyp ist besser?
      3. Kauf in: Von der Besichtigung bis zum Kaufvertrag: Der Ablauf eines Immobilienkaufs
        Von der Besichtigung bis zum Kaufvertrag: Der Ablauf eines Immobilienkaufs
        Von der Besichtigung bis zum Kaufvertrag: Der Ablauf eines Immobilienkaufs
      4. Kauf in: Für die nächste Campingsaison einen Camper selbst ausbauen
        Für die nächste Campingsaison einen Camper selbst ausbauen
        Für die nächste Campingsaison einen Camper selbst ausbauen
      5. Kauf in: Darauf sollten Sie bei einer Bestandsimmobilie achten
        Darauf sollten Sie bei einer Bestandsimmobilie achten
        Darauf sollten Sie bei einer Bestandsimmobilie achten
      6. Kauf in: Massivholztisch: Darauf musst Du achten beim Kauf Deines neuen Tisches!
        Massivholztisch: Darauf musst Du achten beim Kauf Deines neuen Tisches!
        Massivholztisch: Darauf musst Du achten beim Kauf Deines neuen Tisches!
      7. Kauf in: Luxusimmobilien: Was sie besonders macht und wie man sie findet
        Luxusimmobilien: Was sie besonders macht und wie man sie findet
        Luxusimmobilien: Was sie besonders macht und wie man sie findet
      8. Kauf in: Trends und Tipps: Auswahl moderner Bodenbeläge für Neubauten
        Trends und Tipps: Auswahl moderner Bodenbeläge für Neubauten
        Trends und Tipps: Auswahl moderner Bodenbeläge für Neubauten
      9. Kauf in: Trockenausbau mit Gipskartonplatten: Kein Problem für Heimwerker
        Trockenausbau mit Gipskartonplatten: Kein Problem für Heimwerker
        Trockenausbau mit Gipskartonplatten: Kein Problem für Heimwerker
      10. Kauf in: Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
        Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
        Der Hauskauf und die Frage nach dem Eigenkapital
      11. Kauf in: Der passende Esstisch bestens geschützt
        Der passende Esstisch bestens geschützt
        Der passende Esstisch bestens geschützt
      12. Kauf in: So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
        So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
        So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
      13. Kauf in: Werkzeugkoffer kaufen: Was muss alles enthalten sein und wie teuer ist er?
        Werkzeugkoffer kaufen: Was muss alles enthalten sein und wie teuer ist er?
        Werkzeugkoffer kaufen: Was muss alles enthalten sein und wie teuer ist er?
      14. Kauf in: Die häufigsten Fehler beim Hausbau
        Die häufigsten Fehler beim Hausbau
        Die häufigsten Fehler beim Hausbau
  6. Kurz erklärt: Miete

    Miete ist ein zentrales Konzept im Immobilienrecht und bezeichnet die regelmäßige Zahlung, die ein Mieter an einen Vermieter für die Nutzung einer Immobilie oder eines Raumes leistet. Der Mietpreis wird typischerweise monatlich entrichtet und basiert auf verschiedenen Faktoren wie Größe, Lage, Ausstattung und Zustand der Immobilie sowie den lokalen Marktbedingungen. Die Höhe der Miete wird im Mietvertrag festgelegt und kann gesetzlichen Regulierungen unterliegen, wie etwa Mietpreisbremsen in bestimmten Gebieten. Neben der Grundmiete können zusätzliche Kosten wie Nebenkosten für Heizung, Wasser oder Müllentsorgung anfallen. Die Mietzahlung begründet ein rechtliches Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter, das mit gegenseitigen Rechten und Pflichten verbunden ist. In vielen Städten ist die Mietentwicklung ein wichtiges sozioökonomisches Thema, das Fragen der Bezahlbarkeit von Wohnraum und sozialer Gerechtigkeit aufwirft. Die Höhe der Miete kann erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität und finanzielle Situation von Mietern haben. In einigen Ländern gibt es spezielle Mieterschutzgesetze, die die Rechte der Mieter stärken und unfaire Mieterhöhungen verhindern sollen. Die Mietpreisgestaltung ist oft Gegenstand politischer Debatten und wirtschaftlicher Analysen.

    1. Synonyme für Miete: Gebühr, Pacht, Mietpreis, Mietzins, Vermietungskosten
    2. "Miete" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Miete" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Miete in: Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
      Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
      Kauf oder Miete von Arbeitsbühnen: Diese Überlegungen sollten Unternehmen im Vorfeld anstellen
    2. Miete in: Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
      Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
      Warum eine Minibagger-Miete oft die bessere Wahl ist
    3. Miete in: Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
      Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
      Die sichere Rente - Wohneigentum als Altersvorsorge
      1. Miete in: So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
        So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
        So wird der Traum vom Eigenheim in München wahr
  7. Kurz erklärt: Vermögensaufbau

    Vermögensaufbau ist ein Prozess, bei dem Vermögenswerte wie Geld, Investitionen und Immobilien aufgebaut werden, um ein langfristiges Wachstum des Vermögens zu erreichen. Vermögensaufbau kann durch verschiedene Strategien erreicht werden, einschließlich Investitionen in Aktien, Fonds oder Immobilien.

    1. Synonyme für Vermögensaufbau: Vermögensbildung, Vermögensplanung, Vermögensvermehrung, Vermögensaufwertung, Vermögenswachstum
    2. "Vermögensaufbau" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Vermögensaufbau" in "A-Z der Presse-Themen" suchen

Foto / Logo von  BauKI BauKI-generierte Zusammenfassung: Kurztext, Schwerpunktthemen, Schlagworte und Suchmaschinen-Links zum Thema: Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung

Kommentarfunktion: Ihre Erfahrungen, Anmerkungen und Kommentare bzgl. des Themas "Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung"

* Kommentar, Name und E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich!

Google-Leistungsdiagnostik / PageSpeed Insights / Core Web Vitals-Bewertung Google-Leistungsdiagnostik / PageSpeed Insights / Core Web Vitals-Bewertung dieser Seite

Zur Information: Google speichert die Testergebnisse leider nur für 4 Wochen. Wir bemühen uns, die Testergebnisse regelmäßig zu aktualisieren, auch wenn sich der Seiteninhalt nicht ändert, können dies jedoch nicht immer gewährleisten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, und den Test selbst durchzuführen.

Mobil und Computer: Leistung | Barrierefreiheit | Best Practices | SEO
Leistung | Barrierefreiheit | Best Practices | SEO
Google-Leistungsdiagnostik - Mobil und Computer

Auffindbarkeit bei Suchmaschinen
Google Bing AOL DuckDuckGo Ecosia Qwant Startpage Yahoo! Yandex

Entdecken Sie weitere informative Pressebeiträge

Zur Verbesserung unseres Angebots (z.B. Video-Einbindung, Google-BAU-Suche) werden Cookies nur nach Ihrer Zustimmung genutzt - Datenschutz | Impressum

ZUSTIMMEN
?>