Bauplanung / Baugenehmigung

Wertmindung durch Baulast

Auf meinem Grundstück (NRW) soll eine Baulast (Abstandsbaulast) erfasst werden von 46 m Länge und 3,00 m Breite. Wie hoch kann ich den Wertverlust ansetzen?? Lt. BORISNRW beträgt der Bodenrichtpreis 35 € pro m².

  1. Inhalt der Baulast?

    Erst einmal den Eintrag verweigern, dann feststellen welchen Vorteil der Nachbar hat. Sie werden sich ein Leben lang ärgern und ihr Grundstück könnte unverkäuflich werden. Ganz schlimm wird es wenn die Baulast eine Übernahme einer Abstandsfläche bedeutet, dann bekommen Sie ein "Klotz" auf die Grundstücksgrenze, eventuell auf der Südseite mit der Folge von wenig Sonne. Weniger schlimm wäre ein Kanal oder Stromtrasse, aber überbaut kann das nicht werden.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort