BAU.DE - hier sind Sie:

Innenwände

Kein Innenputz hinter Sanitärinstallation / Trockenbau?

Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei eine Neubauwohnung zu kaufen. Dabei ist uns aufgefallen, dass in den Bädern die Innenwände nicht vollständig verputzt wurden. Es handelt sich sowohl um eine "Außenwand" als auch eine "Innenwand". Die Sanitärvorwandinstallationen wurden direkt auf den Rohbau erstellt.

  • Wie würdet ihr dies bzgl. Dichtheit / Zugluft / Isolation etc. beurteilen (mögliche Feuchtigkeits- und Schimmelschäden)?
  • Sollte hier nachgeputzt werden bevor der Trockenbau abgeschlossen wird oder reicht der Trockenbau davor aus?
  • Kann man um den Trockenbau "herumputzen" oder sollte dieser wieder abgebaut werden?

Vielen Dank für eure Antworten!

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Florian
  1. Verstoß

    gegen DINA 4108-7. Insbesondere hinter raumseitigen Installationswänden ist die Außenwand mind. mit einem einlagigen Pinselputz luftdicht zu schließen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort