BAU.DE - hier sind Sie:

Fenster und Außentüren

Hallo zusammen! Wir haben über den Bauträger ...

... Hallo zusammen!
Wir haben über den Bauträger ein Haus (Neubau) gekauft. Fertigstellung 2018.

Nun haben wir folgende "Probleme" bei unseren Außen-Steinfensterbänken, wo uns der Bauträger immer nur lapdidar mitteilt, dass wir das Entfernen sollen und es irgendwann bestimmt aufhört.

Unter unseren Fensterbänken (Steinfensterbänke) läuft schwarzes gummiartiges Zeug raus (Vermutung: Bitumen). Entfernen geht allerdings nur mit richtig aggressivem Zeug - (Bref taugt nix/ Allerdings ein richtig extremer PVC Reiniger oder Terpentin). Das Zeug läuft auch nicht an jedem Fenster runter. Ich habe die Vermutung, dass nicht ordnungsgemäß die Trocknungszeit abgewartet wurde oder aber das ein Dichtungsband vergessen wurde. Da ist noch eine Silikonfuge und trotzdem läuft es trotzdem runter.

Kann mir einer weiterhelfen und weiß, worin das Problem liegt, welche Folgen dies haben könnte und was gemacht werden muss (ggf. Durch den Bauträger im Rahmen Gewährleistung)?

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Sarah B.
  1. Wasserschlitz?

    Es sieht aus als würde der eingefräste Wasserschltz an der Granit-Fensterbank fehlen. Bei meinen Fensterbänken ist der gut sichtbar in Längsrichtung unten und verhindert bei Regen dass Regenwasser von der Fensterbank zur Fassade läuft. Oben müsste noch ein Querschlitz sein der verhindert dass Regenwasser seitlich an die Fassade läuft. Wenn dem so ist hilft nur noch unten eine Wassernase ankleben.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Hallo! Diese fehlende Rinne ist uns ...

    ... auch schon aufgefallen- danke für den Hinweis. Allerdings kann dies doch kein Zusammenhang haben oder?
    Dieses schwarzes Zeug läuft auch unabhängig von der Temperatur (Winter/Sonne/Regen) herunter.

  3. Sagt mal...

    kann es sein, dass die Rollladenführungsschienen in die äußeren Fensterleibungen eingebetet sind und dass die Fensterbank selbst vor diesen äußeren Leibungen endet?
    Das würde ja bedeuten, das am Fußpunkt der Rollladenführungsschiene Wasser in der hinteren Fensterbankecke neben/hinter/unter die Fensterbank laufen kann?!

    Nicht mehr Quatschen lassen:
    Fordern Sie den BT schriftlich auf zur Mängelbeseitigung bzw. zur Ergründung der Ursachen der Schäden (Fassadenverschmutzung) mindestens 2 Fensterbänke auszubauen, die Mängelursache zu ergründen, die wannenförmige Abdichtung unter den Fensterbänken herzustellen zu lassen inkl. Hinterfahrung des unteren Endes der Rollladenführungsschiene und dann Fensterbänke (mit eingefräster Wassernut einbauen zu lassen. Danach lässt sich klären, ob hier alle Fensterbänke fehlerhaft sind und die übrigen auch getauscht werden müssen.

    All das muss vor Ablauf der Gewährleistung geklärt werden - also lassen sie sich nicht länger hinhalten.

  4. Gefälle

    und ... oder das notwendige Gefälle ist nicht vorhanden. Der Bauträger muss das im Rahmen der Gewährleistung abstellen, der weiß sicher genau woher das kommt.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort