BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Hallo,Mein Auftraggeber Verlangt von mir Fachunternehmererklärung ...

... muss ich Ihm diese Abgeben?

In Vertrag haben wir nicht geschrieben dass er die möchte.
die Zeile ist leer bei Erforderliche Unterlagen.

Muss ich im Nicht geben oder?weil ich bin sowieso kein Fachunternehmen.

Name:

  • Klaus
  1. Fachunternehmererklärung

    Mit der Fachunternehmererklärung bescheinigen Sie die Kompetenz und das Einhalten der Normen und Vorschriften. Als ordentliche Firma sollten Sie das können. Als Heimwerker und Schwarzarbeiter können Sie das nicht. Fügen Sie der Bescheinigung auch die Regelung mit dem Finanzamt über die Umsatzsteuer bei.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Um welche Art von Leistungen handelt es sich denn?

    Bei manchen Bauleistungen - insbesondere im Zusammenhang mit Leistungen im Bauhauptgewerbe und bei förderfähigen Bauleistungen) ist die Fachunternehmererklärung Pflicht - Beispiel: Energetische Gebäudesanierung.

    Bei sonstigen Bauleistungen, Malerarbeiten, Gartenbau, etc. ist eine Fachunternehmererklärung nicht in jedem Fall zwingend zu erstellen und das Fehlen einer solchen Fachunternehmererklärung ist schon gar kein Grund für die Verweigerung der Schlussrechnungszahlung.

    https://www.kanzlei-...gkeitsvoraussetzung/


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort