Architekt / Architektur

Mauerwerkswand aussteifen

Hallo,

wie bereits im Titel erwähnt versuchen ich eine Mauerwerkswand auszusteifen. Bei der Wand handelt es sich um ein Mauerwerk in 2DF Format im Blockverband, sie ist 12,885m lang ; 3m hoch ; 36,5cm breit + einschalige. Links und rechts von der Wand befindet sich jeweils ein kleines Gebäude.(siehe Foto)
Mein Problem nun ist, dass ich keine Lösung für die Aussteifung dieser Wand finde. Wäre sehr dankbar wenn mir jemand in diesem Forum helfen könnte.

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Otto
  1. bei dieser

    Wandstärke von 36.5 cm braucht es selbst bei der Länge keine Aussteifung. was ist sonst der Grund ?

  2. Vielen Dank erst Mal für die ...

    ... schnelle Rückmeldung. Wie lang kann in dem Fall eine solche Wand ( 36,5 cm dick, 3m hoch, einschalig) sein ohne sie auszusteifen. Fast 13m erscheinen mir nämlich schon etwas lang ohne sie auszusteifen.

  3. Mauerwerkswand aussteifen

    Bei 24 cm Wanddicke und bis 6 m Höhe darf eine nichttragende Innenwand sogar mehr als 12 m lang sein wenn sie oben und unten und an einem Ende gehalten wird. Eine solch lange Wand sollte aber vermieden werden.

    Bei 3 m Höhe genügen bei entsprechender Steinfestigkeit und entsprechendem Mörtel sogar 17,5 cm

    36,5 cm ist also fern von gut und böse. Deswegen gibt es dazu auch keine Tabellenwerte.

    Bei einer Außenwand muß man im Prinzip noch die Höhe über dem Erdboden und die Windlast betrachten. Aber auch das ist bei 36,5 cm bedeutungslos wenn es nicht gerade auf der Zugspitze gemauert wird.

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort