Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm!

Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm! - Bild: Usman Yousaf auf Unsplash

Bild: Usman Yousaf / Unsplash

Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm! Jeder kennt das Problem: Aus den Nachbarwohnungen sind Geräusche zu hören, die das eigene Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden stören. Es gibt es sehr viele Geräusche, die aus anderen Wohnungen in die eigene dringen. Schon die verlegten Wasserrohre können störend wirken und bei lauter Musik gibt es kaum eine Wohnung, die diese abhält. In manchen Momenten, besonders in denen der Entspannung, kann bereits ein eigentlich leiser Sekundenzeiger einer analogen Uhr äußerst nervend wirken.

Such-Hilfen: Klicken Sie die Wörter an, die für Sie wichtig sind. Diese werden dann im Text markiert und sind dadurch leichter zu erkennen.

Fläche Geräusch Körper Lärm Lärmbelastung Luft Möbel Musik Nachbar Raum Rücksicht Schall Schalldämmung Schaumstoff Schrank Schritt Teppich Wand Wirkung Wohnung

Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm!

Such-Hilfen für raum

  • … mehr, die einfach nur der Funktion dienen, sondern es gibt schöne und zum Raum passende Schaumstoffwürfel. Außerdem sind auch Schallabsorbierer aus Schaumstoff erhältlich, die …
  • … mehr Flächen jedoch dreidimensional sind, desto besser ist dies für die Akustik eines Raumes. …
  • … nicht direkt zurückwerfen. Deswegen ist es empfehlenswert an möglichst vielen Orten im Raum Objekte aufzustellen. Dies können kleine Schränke, Raumteiler, kleine Tische oder …

Inhaltsverzeichnis und Schnellsprungziele

Die Wohnungen sind eben nicht darauf ausgerichtet jeglichen Schall abzuwenden und eine komplette Stille zu garantieren. Die gute Nachricht ist jedoch, dass es genug Möglichkeiten gibt, den Lärmschutz der eigenen Wohnung nachzurüsten. Eine erste Option ist zum Beispiel Schaumstoff, den Sie hier online erwerben können. Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sei Schaumstoff nutzen können und welche weiteren Möglichkeiten es gibt.

Schaumstoff als ideale Schalldämmung

Es ist ein Fakt, dass jeder Mensch dieselben Geräusche in derselben Lautstärke komplett unterschiedlich wahrnimmt. Für den einen sind die Schritte des Nachbars oder der laufende Wasserhahn, aus der Wohnung darüber, unhörbar und für den anderen sind es Geräusche die ihn zur Weißglut bringen. Das muss aber nicht so bleiben, denn Sie können die Schalldämpfung selbst in Angriff nehmen.

Dazu eignen sich Schaumstoffmatten, wie sie in fast allen Tonstudios verbaut werden. Dadurch wird nicht nur der Lärm verringert, sondern gleichzeitig auch die Akustik in den eigenen vier Wänden verbessert, was einem Hobby-Tonstudio sehr entgegenkommt.

Schaumstoffmatten sind mittlerweile auch keine hässlichen, großen Blöcke mehr, die einfach nur der Funktion dienen, sondern es gibt schöne und zum Raum passende Schaumstoffwürfel. Außerdem sind auch Schallabsorbierer aus Schaumstoff erhältlich, die eine dreidimensionale Form haben und so noch mehr Lärm abwenden. Es reichen auch schon einige dieser Schaumstoffteile aus, um den Lärm zu reduzieren und es müsse nicht unbedingt, wie in einem Tonstudio, alle Wände damit bestückt werden.

Möbel und große Körper als Lärmstopp

Zuerst muss zwischen sogenanntem Körperschall und Luftschall unterschieden werden. Der Luftschall ist, wie es der Name schon sagt, Schall, der sich über die Luft ausbreitet und die Luft sozusagen als Schwingungsüberträger nutzt. Körperschall hingegen nutzt Körper zur Leitung und überträgt seine Schwingungen über diese Körper.

Wenn in einer Wohnung ein großer Schrank an die Wand zur Nachbarwohnung gestellt wird, dann kann dieser durchaus die Schwingungen, die über die Luft übertragen werden abfangen und so für ein ruhigeres Ambiente sorgen. Der Schrank sollte jedoch auf keinen Fall direkt an die Wand geschraubt werden, da er sonst den Schall nicht stoppen kann.

Blanke Flächen transportieren Schall

In einer komplett leeren Wohnung wird der Schall ungehindert von Wänden, Decken und Böden reflektiert und sorgt so für eine sehr laute Umgebung. Je mehr Flächen jedoch dreidimensional sind, desto besser ist dies für die Akustik eines Raumes.

Das liegt daran, dass dreidimensionale Objekte, wie bereits oben der Schrank, den Schall absorbieren und nicht direkt zurückwerfen. Deswegen ist es empfehlenswert an möglichst vielen Orten im Raum Objekte aufzustellen. Dies können kleine Schränke, Raumteiler, kleine Tische oder Sitzmöglichkeiten sein. Ebenfalls sind an den Wänden Bilder mit Rahmen oder sogar Wandteppiche eine gute Möglichkeit, um gegen den nervenden Schall vorzugehen.

Wenn jeder Schritt hörbar ist

Viele Wohnungen und vor allem Altbauwohnungen haben das Problem, dass man dort Schritte in der Wohnung darunter sehr gut hören kann. Diese Geräusche werden unter dem Fachbegriff Trittschall zusammengefasst und auch hierfür gibt es einige Lösungen.

So muss nicht sofort ein neuer Boden verlegt werden oder der alte Boden ausgebessert werden, denn dies würde eine Renovierung der Wohnung bedeuten. Dahingegen können Teppiche schön wahre Wunder bewirken, Teppiche sorgen nicht nur für einen geringeren Trittschall, sondern sorgen in einer Wohnung auch noch für ein gemütliches Wohlfühlambiente.

So gibt es Teppiche in allen Formen und Farben und jeder kann den passenden für seinen Einrichtungsstil finden. Außerdem ist es auch möglich dünne Teppiche zu nutzen, denn diese weisen auch schon einen nützlichen Effekt auf. Zusätzlich kann unter den Teppichen noch nachgebessert werden, und zwar in Form von Matten, die den Schall reduzieren. Die Teppiche müssen auch nicht unbedingt die ganze Wohnung bekleiden, sondern können ganz gezielt dort ausgelegt werden, wo am meisten Lärm verursacht wird.

Rücksicht ist immer besser

Jeder Schritt zu Vermeidung von Schall kann dabei helfen, eine ruhigere und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Allerdings sollten bei allem auch immer die Nachbarn mit Rücksicht behandelt werden. Denn auch aus der eigenen Wohnung tritt Lärm nach außen, vor allem, wenn Sie ein Musikinstrument spielen oder ein Hobby-Tonstudio in Ihrem Wohnzimmer haben.

Dann gilt es nämlich auch auf die Nachbarn Rücksicht zu nehmen, was schon mit ganz einfachen Schritten möglich ist. So sollten Sie zum Beispiel nicht mit hochhackigen Schuhe durch die Wohnung laufen oder die Musik übertrieben laut stellen.

Denken Sie einfach daran, wie es Ihnen selbst geht, wenn der Nachbar eine Party feiert und die Musik die ganze Nacht auf Anschlag hat. Aber auch zur Vermeidung des Lärms aus der eigenen Wohnung können die oben genannten Tipps ideal genutzt werden. Denn ein großer Schrank an der Wand verhindert nicht nur, dass Lärm in die Wohnung dringt, sondern auch, dass Lärm aus der eigenen Wohnung nach außen dringt.

Kleine Tipps mit großer Wirkung

Neben den bereits genannten Tipps gibt es auch ein paar kleine Tipps, die jedoch eine große Wirkung haben. Einer davon ist das Anbringen von Filzklebern an allen Stühlen, Sesseln und Tischen, die regelmäßig bewegt werden. Das Ziehen eines Stuhles ist für einen selbst nicht besonders nervig, aber für diejenigen, die in der Wohnung darunter wohnen, eine nervende Lärmbelastung, die sich ganz einfach vermeiden lässt. Für die heimische Stereoanlage können ganz simpel die Hälften von Squashbällen genutzt werden, um so dem Lärm vorzubeugen.

Diese werden dann unter den Lautsprechern platziert, wo sie kaum noch sichtbar sind, aber wahre Wunder bewirken. Das liegt daran, dass sich der Schall aus den Lautsprechern neben der Luft auch über die darunter stehenden Möbel ausbreitet und so bis zum Nachbarn gelangen kann. Die kleinen Helfer verhindern dies und sind nicht teuer.

Direktkontakt zur BAU-Presse-Redaktion

Bei Fragen, Anregen oder Wünschen können Sie gerne Kontakt zur BAU-Presse-Redaktion aufnehmen:

Relevante Schwerpunktthemen mit weiteren Artikeln und Volltext-Suche

Geräusche Lärm Lärmbelastung Schall Schalldämmung Schaumstoff Teppiche Tipps Wohnung

Logo von BauKI BauKI: Innovatives Miteinander und gemeinsam mehr erreichen

Verantwortlich für BauKI

Verantwortlich für Foto / Logo von  BauKI BauKI
Prof. Dr. Partsch

Prof. Dr. Gerhard Partsch
Adolph-Kolping-Str. 3a
86199 Augsburg

Tel: +49 (0)821 / 9987-420
Fax: +49 (0)821 / 9987-421

oder

Foto / Logo von  BauKI BauKI-generierte Schwerpunktthemen, Synonyme und themenbezogene Pressetexte

  1. Schwerpunktthemen: Geräusche Lärm Lärmbelastung Schall Schalldämmung Schaumstoff Teppiche Tipps Wohnung
  2. Kurz erklärt: Geräusche

    Geräusche bezieht sich auf die Gesamtheit aller Geräusche, die in einem bestimmten Raum oder Umfeld wahrgenommen werden. Es kann sich um Lärm oder Schallentwicklung handeln und kann negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit haben.

    1. Synonyme für Geräusche: Lärm, Geräuschentwicklung, Schallemissionen, Klang, Schall
    2. "Geräusche" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Geräusche" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  3. Kurz erklärt: Lärm

    Lärm bezeichnet unerwünschte Schallereignisse, die das Gehör belasten oder stören können. Es kann sich um verschiedene Arten von Geräuschen, Krach oder Lärmbelästigung handeln, die z.B. durch Verkehr, Baustellen oder laute Nachbarn verursacht werden.

    1. Synonyme für Lärm: Geräusch, Krach, Lärmbelästigung
    2. "Lärm" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Lärm" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Lärm in: Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
      Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
      Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
  4. Kurz erklärt: Lärmbelastung

    Lärmbelastung beschreibt die Menge oder den Grad der Geräuschbelästigung in einer bestimmten Umgebung. Es wird oft in Dezibel gemessen und kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit, den Schlaf und die Konzentration haben.

    1. Synonyme für Lärmbelastung: Geräuschbelästigung, Lärmpegel, Lautstärke
    2. "Lärmbelastung" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Lärmbelastung" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  5. Kurz erklärt: Schall

    Schall bezeichnet die Schwingungen von Luftmolekülen, die unser Gehör wahrnimmt. Schall kann von verschiedenen Quellen wie Musikinstrumenten, Stimmen oder Maschinen stammen und unterschiedliche Lautstärken und Frequenzen aufweisen. Eine zu hohe Lautstärke kann jedoch das Gehör schädigen.

    1. Synonyme für Schall: Lautstärke, Klang, Geräusch, Schallwellen, Ton
    2. "Schall" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Schall" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Schall in: Wie lässt sich das Klangerlebnis im Musikzimmer beeinflussen?
  6. Kurz erklärt: Schalldämmung

    Die Schalldämmung bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, den Schallpegel zu senken oder zu verhindern, dass Schall von einem Raum in einen anderen Raum übertragen wird. Dies kann durch den Einsatz von Schalldämmstoffen, Schallabsorbern oder Schallschutzfenstern erreicht werden.

    1. Synonyme für Schalldämmung: Schallschutz, Lärmschutz, Geräuschdämmung, Akustikdämmung, Schallisolierung
    2. "Schalldämmung" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Schalldämmung" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Schalldämmung in: Ratgeber: Schallschutz bei Fenstern - Wichtige Informationen und Empfehlungen
      Ratgeber: Schallschutz bei Fenstern - Wichtige Informationen und Empfehlungen
      Ratgeber: Schallschutz bei Fenstern - Wichtige Informationen und Empfehlungen
    2. Schalldämmung in: Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
      Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
      Akustik im Eigenheim planen - mit diesen Tipps zu einem besseren Raumgefühl
    3. Schalldämmung in: Rigipsplatten - auch für Anfänger machbar
      Rigipsplatten - auch für Anfänger machbar
      Rigipsplatten - auch für Anfänger machbar
      1. Schalldämmung in: Ratgeber: Schallschutz im Haus für Luftschall und Körperschall
        Ratgeber: Schallschutz im Haus für Luftschall und Körperschall
        Ratgeber: Schallschutz im Haus für Luftschall und Körperschall
  7. Kurz erklärt: Schaumstoff

    Schaumstoff ist ein Material, das aus Schaum gebildet wird und in der Polsterung und Dämmung von Gegenständen wie Matratzen, Möbeln oder Verpackungen verwendet wird. Es gibt verschiedene Arten von Schaumstoff, wie zum Beispiel Polsterschaum oder Dämmplatte.

    1. Synonyme für Schaumstoff: Schaumgummi, Schaummaterial, Polsterschaum, Dämmstoff, Dämmplatte
    2. "Schaumstoff" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Schaumstoff" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  8. Teppiche

    1. Synonyme für Teppiche:
    2. "Teppiche" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Teppiche" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  9. Tipps

    1. Synonyme für Tipps:
    2. "Tipps" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Tipps" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
  10. Kurz erklärt: Wohnung

    Eine Wohnung ist eine Wohnstätte, die Bewohnern als Lebensraum dient. Dies kann sich auf ein Apartment, eine Mietwohnung oder ein Haus beziehen. Eine Wohnung fungiert als zentraler Ort für tägliche Aktivitäten wie Essen, Entspannen und Schlafen. Sie bietet den Bewohnern Privatsphäre, Sicherheit und ein Gefühl von Zugehörigkeit.

    1. Synonyme für Wohnung: Apartment, Wohnstätte, Mietwohnung, Zuhause, Wohnraum
    2. "Wohnung" in diesem Text hervorheben / markieren
    3. "Wohnung" in "A-Z der Presse-Themen" suchen
    1. Wohnung in: Inspirierende Ideen für die Renovierung Ihrer Wohnung: Bringen Sie frischen Wind in Ihre vier Wände
      Inspirierende Ideen für die Renovierung Ihrer Wohnung: Bringen Sie frischen Wind in Ihre vier Wände
      Inspirierende Ideen für die Renovierung Ihrer Wohnung: Bringen Sie frischen Wind in Ihre vier Wände
    2. Wohnung in: Eigenheim oder Eigentumswohnung? Eine wichtige Entscheidung für die Zukunft
      Eigenheim oder Eigentumswohnung? Eine wichtige Entscheidung für die Zukunft
      Eigenheim oder Eigentumswohnung? Eine wichtige Entscheidung für die Zukunft
    3. Wohnung in: Drei Gründe, warum Pflanzen jede Wohnung aufwerten
      Drei Gründe, warum Pflanzen jede Wohnung aufwerten
      Drei Gründe, warum Pflanzen jede Wohnung aufwerten
      1. Wohnung in: Barrierefreies Wohnen und Elektrorollstühle: darauf sollten Sie achten
        Barrierefreies Wohnen und Elektrorollstühle: darauf sollten Sie achten
        Barrierefreies Wohnen und Elektrorollstühle: darauf sollten Sie achten
      2. Wohnung in: Tipps, für die Einrichtung des neuen Hauses oder der neuen Wohnung
        Tipps, für die Einrichtung des neuen Hauses oder der neuen Wohnung
        Tipps, für die Einrichtung des neuen Hauses oder der neuen Wohnung
      3. Wohnung in: Schutzmaßnahmen gegen Insekten - wie die Quälgeister draußen bleiben
        Schutzmaßnahmen gegen Insekten - wie die Quälgeister draußen bleiben
        Schutzmaßnahmen gegen Insekten - wie die Quälgeister draußen bleiben
      4. Wohnung in: Wohnen als Student - darauf kommt es an
        Wohnen als Student - darauf kommt es an
        Wohnen als Student - darauf kommt es an
      5. Wohnung in: Umzug planen: So klappt es
        Umzug planen: So klappt es
        Umzug planen: So klappt es
      6. Wohnung in: Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung
        Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung
        Mieten oder kaufen? Zentrale Fakten & Informatives für die beste Entscheidung
      7. Wohnung in: Feuchte Wände: Ursachen, Folgen und Maßnahmen
        Feuchte Wände: Ursachen, Folgen und Maßnahmen
        Feuchte Wände: Ursachen, Folgen und Maßnahmen
      8. Wohnung in: Infrarotheizung für Decken: So kommt die Wärme auch von oben
        Infrarotheizung für Decken: So kommt die Wärme auch von oben
        Infrarotheizung für Decken: So kommt die Wärme auch von oben
      9. Wohnung in: Used-Look: Möbel und Co. aus vergangener Zeit sind wieder voll im Trend
        Used-Look: Möbel und Co. aus vergangener Zeit sind wieder voll im Trend
        Used-Look: Möbel und Co. aus vergangener Zeit sind wieder voll im Trend
      10. Wohnung in: Einrichtung: Tipps für den natürlichen Look - wie Sie Ihre Wohnung natürlich einrichten können
        Einrichtung: Tipps für den natürlichen Look - wie Sie Ihre Wohnung natürlich einrichten können
        Einrichtung: Tipps für den natürlichen Look - wie Sie Ihre Wohnung natürlich einrichten können
      11. Wohnung in: Regale - Kriterien für die optimale Wahl
        Regale - Kriterien für die optimale Wahl
        Regale - Kriterien für die optimale Wahl
      12. Wohnung in: Altbausanierung - In Eigenregie oder vom Profi durchführen lassen?
        Altbausanierung - In Eigenregie oder vom Profi durchführen lassen?
        Altbausanierung - In Eigenregie oder vom Profi durchführen lassen?
      13. Wohnung in: Einzug in die neuen vier Wände: Tipps für einen stressfreien Umzug
        Einzug in die neuen vier Wände: Tipps für einen stressfreien Umzug
        Einzug in die neuen vier Wände: Tipps für einen stressfreien Umzug
      14. Wohnung in: Tatortreinigung - professionell und diskret
        Tatortreinigung - professionell und diskret
        Tatortreinigung - professionell und diskret
      15. Wohnung in: Übergabeprotokoll Eigentumswohnung: Wichtige Tipps mit Checkliste
        Übergabeprotokoll Eigentumswohnung: Wichtige Tipps mit Checkliste
        Übergabeprotokoll Eigentumswohnung: Wichtige Tipps mit Checkliste
      16. Wohnung in: Können Bauherren auf den Keller verzichten?
        Können Bauherren auf den Keller verzichten?
        Können Bauherren auf den Keller verzichten?
      17. Wohnung in: Siedle: Immer mit der Ruhe
      18. Wohnung in: Balkonanbau Kosten: So berechnen Sie den nachträglichen Anbau
        Balkonanbau Kosten: So berechnen Sie den nachträglichen Anbau
        Balkonanbau Kosten: So berechnen Sie den nachträglichen Anbau
      19. Wohnung in: Tapeten: 13 Ideen zur Wandgestaltung im Wohnzimmer
        Tapeten: 13 Ideen zur Wandgestaltung im Wohnzimmer
        Tapeten: 13 Ideen zur Wandgestaltung im Wohnzimmer
      20. Wohnung in: Mit einem durchdachten Plan schnell und unkompliziert umziehen
        Mit einem durchdachten Plan schnell und unkompliziert umziehen
        Mit einem durchdachten Plan schnell und unkompliziert umziehen

Foto / Logo von  BauKI BauKI-generierte Zusammenfassung: Kurztext, Schwerpunktthemen, Schlagworte und Suchmaschinen-Links zum Thema: Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm!

Kommentarfunktion: Ihre Erfahrungen, Anmerkungen und Kommentare bzgl. des Themas "Lärmbelastung: So schützen Sie sich vor nervigem Lärm!"

* Kommentar, Name und E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich!

Google-Leistungsdiagnostik / PageSpeed Insights / Core Web Vitals-Bewertung Google-Leistungsdiagnostik / PageSpeed Insights / Core Web Vitals-Bewertung dieser Seite

Zur Information: Google speichert die Testergebnisse leider nur für 4 Wochen. Wir bemühen uns, die Testergebnisse regelmäßig zu aktualisieren, auch wenn sich der Seiteninhalt nicht ändert, können dies jedoch nicht immer gewährleisten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, und den Test selbst durchzuführen.

Core Web Vitals-Bewertung
Mobil und Computer: Leistung | Barrierefreiheit | Best Practices | SEO
Leistung | Barrierefreiheit | Best Practices | SEO
Google-Leistungsdiagnostik - Mobil und Computer

Auffindbarkeit bei Suchmaschinen
Google Bing AOL DuckDuckGo Ecosia Qwant Startpage Yahoo! Yandex

Entdecken Sie weitere informative Pressebeiträge

Zur Verbesserung unseres Angebots (z.B. Video-Einbindung, Google-BAU-Suche) werden Cookies nur nach Ihrer Zustimmung genutzt - Datenschutz | Impressum

ZUSTIMMEN