BAU.DE - hier sind Sie:

Trinkwasser- und Schmutzwasser-Aufbereitung

Gibt es eine Schmutzwasserpumpe zur Förderung von Abwasser aus Kellersümpfen mit einem Alarmsystem

Das Alarmsystem soll anspringen, wenn die Pumpe z.B. einen mechanischen Defekt hat oder verstopft ist - aber die Stromversorgung noch funktioniert (z.B. Hupe etc.)?
Ausgelöst werden könnte der Alarm z.B. durch die Schwimmerschaltung.
Für Infos jeder Art bin ich dankbar (auch für andere Lösungsvorschläge) - meine derzeitige Pumpe hat den Geist aufgegeben und eine ganz nette Sauerei angerichtet - ich sitze eben zu viel vor dem PC und zu wenig vor der Tauchpumpe ;-)

  1. Gibt es...

    ..z.B. von Zehnder, siehe unten (auf Seite 3). Aber ich habe das netzabhängige Alarmgerät bei meinem Schwager eingebaut und bin der Meinung, daß es viel zu teuer ist, im Verhältnis zur Technik.
    Ich würde einen Pegelschalter (z.B. von Conrad) auf halber Höhe zwischen oberem Pegelstand und "Überschwemmung" einbauen. Vom Klingeltrafo Spannung abnehmen, gleichrichten und entweder ein Piezophon ober ein Relais mit Freilaufdiode ansteuern. Das Relais kann dann ja alles mögliche schalten. Kostet nur einen Bruchteil und geht mindestens genausogut. Auf jeden Fall sollten Sie einen separaten Schwimmer einbauen, da es vorkommen kann, daß der Pumpenschwimmer klemmt.
    Man kann das ganze natürlich auch noch weiter auswalzen, wäre vielleicht was für E-Technik-Studenten ;-)
    Viele Grüße und trockene Füße

    Name:

    • Herr GeMue
  2. Als "Nicht-Elektrotechniker" ...

    ... habe ich auch schon d'ran gedacht, ein stromunabhängiges/mechanisches und sehr kostengünstiges System einzubauen - eine Hydrokultur-Wasserstandsanzeige - wenn ich dann jede Woche 1x meine Pflanzen gieße, denke ich hoffentlich auch an dieses "Pflänzchen". Nur gibt es diese Dinger so lange?
    Für weitere Anregungen bin ich dankbar.

  3. joo ich hab´ auch eine Hydrokultur im Keller

    unser Pumpensumpf, ich bekomme meine Bodeneinläufe und Waschmaschine nicht anders entwässert werden mittels Tauchmotorpumpe gefördert. Ich "Dummi" habe zwar das elektrische Gerät mit zweitem Schwimmerschalter und Pumpenalarm (alles von ABS) gekauft, aber nur ein Leerrohr PG16 in den Pumpensumpf gelegt, also habe ich einen Schwimmer gebaut. Der Schwimmer besteht aus einem Edelstahlrohr D=12 mm, unten habe ich mir zwei runde Scheiben aus 6 cm Styrodur (war noch übrig) geschnitten und diese mittels Kabelverschraubungen gehalten (das PG GEwinde abgesägt, so daß nur der Klemmmechanismus übirg blieb und habe diese über und unter dem Styrodur auf das Rohr geklemmt). Durch den Deckel des Sumpfes habe ich ein Loch gebohrt und eine kleine Führungshülse (selbstgebaut aus Alu)geschraubt, damit das Rohr nicht kippen kann. Am oberen Ende der Stange habe ich eine kleine Kugel raufgeschraubt damit mir der Schwimmer nicht durchrutscht wenn ich den Deckel abnehme.
    Funktioniert super.

  4. Auch wenn ein Bild hier wahrscheinlich mehr sagen würde, ...

    ... als tausend Worte, glaube ich, Ihre Konstruktion verstanden zu haben - gefällt mir.
    Eigentlich kann man doch den Schwimmer so kurz machen (natürlich nicht zu kurz), dass er im Normalbetrieb gar nicht übersteht / z.B. mit einer oben aufgeschraubten Beilagscheibe auf dem Deckel aufliegt. Das ist dann vielleicht auch noch etwas geruchsdichter. Nachteil ist natürlich, dass Frauchen dann ganz bestimmt ihre Schuhe oder den Putzeimer drauf stellt ;-)

  5. Schwimmerschalter

    gibt es z.B. bei Reichelt ( bei Suche Levelsensor eingeben) recht preisgünstig, habe mir damit eine Hebeanlage für die Kondensatleitung des Schornsteins gebaut. Da mein Wasserbehälter oben offen ist, habe ich die Sensoren für den waagrechten Einbau verwendet.
    Eine "Notstromversorgung" für den Summer mit einer Batterie halte ich für sehr sinnvoll, da (zumindest bei uns) Stromausfall und Regen / Surm häufig zusammenfallen.

  6. es gibt...

    ...bei Rotex einen prima Schwimmer den Sie in Ihren Pumpensumpf hängen. Dieser schaltet direkt bis zu 250V in einem Zwischenstecker. Das heisst Sie könnten zum Beispiel bei einem eventuellen Überlauf ein Absperrventil schalten das den Wasserzulauf ins Haus unterbricht, so kann nix weiter zulaufen und überlaufen. Oder Sie schalten damit eine HUPE etc...
    Bei Rotex/Regenwasser/Zubehör:
    http://www.rotex.de/allgemein/regenwasser.html

    Name:

    • ANDRE
  7. Schwimmer-Lösung - Kosten ca. 2,5 €

    Ich danke für die zahlreichen Infos.
    Ich habe mich nun vorerst mal für eine einfache Schwimmer-Lösung entschieden.
    Der Schwimmer ist ca. 70 cm lang und aus einem Alu-Rohr gefertigt. Ein abgesägter (Fischer-)Dübel dient als Gleitführung und Vertikalstabilisator. Im Normalbetrieb steht der Schwimmerkopf nicht über die Pumpensumpf-Abdeckplatte hinaus (die obere Beilagscheibe verhindert das Hineinfallen). Im Störfall schwimmt er (hoffentlich) auf, worauf dann (ebenfalls hoffentlich) Mann, Frau oder XYZ dies rechtzeitig bemerkt.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort