Tiefbau und Spezialtiefbau

Grundkanal für Einfamilienhaus

Hallo,
kann mir jemand sagen wie groß folgende Grundleitung bemessen sein muß?

  • Einfamilienhaus ohne Keller mit 2 WC's, 1 Wanne, 1 Dusche
  • Länge der Leitung ca. 100 m!!!

Gruß Stefan

Name:

  • Stefan Henschel
  1. JA, Ihr Planer wird Ihnen das sagen können, ...

    JA, Ihr Planer wird Ihnen das sagen können, anhand seiner normengestützten Berechnungen. Bei 100 m Länge und geringstem Wasseranfall sollte das insbesondere abgestimmt werden, damit die Häufchen sich nicht anhäufen.

  2. Das ist das Problem

    Genau das ist ja das Problem: der Tiefbauer hat mir ein Angebot mit einem 150er KG-Rohr gemacht. Aber ich hab die Befürchtung, das das schon zu groß ist bei 9 Litern aus der WC-Spülung. Meinen Sie denn das ein 125er Rohr reicht? Es ist übrigens bis auf den Anschluss am Haus eine gerade Leitung ohne Richtungsänderungen.
    Muß man bei der Länge eigentlich auch die Ausdehnung der Leitung beachten?

  3. Misch- oder Trennsystem

    Bei den kleinen Nennweite gibt es i.d.R. keine Probleme, wenn die Leitung im dafür optimalen Gefällebereich (ordentlich, d.h. ohne Unterbögen) verlegt wurde und zudem auch noch DICHT ist.
    Wenn Oberflächenwasser daran angeschlossen ist, bestimmt sich der erforderliche Durchmesser aus der hydraulischen Bemessung. Hierfür muss man die angeschlossene befestigte Fläche kennen.

  4. Es wird nur ein Einfamilienhaus mit 2 Toiletten ...

    Es wird nur ein Einfamilienhaus mit 2 Toiletten angeschlossen. Kein Regenwasser.

  5. NW 100 mm

    reichen dann aus. 150 mm haben i.d.R. die Grundstücksanschlüsse auf öffentlichem Grund. Die Anschlussleitung auf dem Grundstück in gleicher Nennweite auszuführen kann für Instandhaltungszwecke sinnvoll sein. Notwendig ist es nicht.

  6. Die Ausdehnung

    ist bei erdverlegten Leitungen mit häuslichem Abwasser wegen der relativ geringen Temperaturschwankungen von Abwasser und dem Rohr-im-Boden-System unproblematisch. PE-Rohre ist hier das Material mit dem grössten Wärmeausdehnungskoeffizienten.

  7. Gibt es denn befahrbare Reinigungsschächte? Was kostet sowas? ...

    Gibt es denn befahrbare Reinigungsschächte? Was kostet sowas? Der Tiefbauer will 2 Reinigungsöffnungen in der Einfahrt machen.

  8. ja, gibt es

    kostet zwischen üblicherweise 500 und 2000 €, je nachdem ... tiefe, befahrbarkeit, durchmesser, material, usw usf.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort