Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Neuerer Stand der Technik

Ein Altbau mit entsprechenden Elektroleitungen.

Das Haus ist ca. Baujahr 1960, Mehrparteienhaus, viele Wohnungen sind vermietet, sicher nicht alle grundsaniert. Der Elektrokasten in der Wohnung hat noch Schraubsicherungen drin, FI gibt es keinen und die Verdrahtung ist wohl 2-Draht.

Frage:
Muß bei Vermietung die Elektrik erneuert werden oder existiert sowas wie Bestandschutz ?

Falls nein:
Existiert eine Erneuerungspflicht falls eine Steckdose getauscht werden muss, weil diese Defekt ist?
Seit wann ist bei Elektrik neuerer Stand (was, wie ?) der Technik einzuhalten

  1. Guckst Du technische Regel ....

  2. ist doch egal wann

    Was macht das aus, ob der Stand der Technik vor 30, 40, oder 50 Jahren gültig wurde?
    Diese Installation ist fahrlässig, 2-Drähte und genullte Steckdosen ist antik und ein Badezimmer ohne FI ist gefährlich. Hier ist eine Totalsanierung der Elektroanlage notwendig. Noch schlimmer sind nur noch Alu-Leitungen.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort