Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Fussbodenaufbau für Bad

Hallo!
Bin dabei in einem bislang unbenutztem Raum (im 1.Stock) ein Bad einzubauen.
Bestehenden Parkettboden rausgerissen. Darunter waren Holzbalken, deren Zwischenräume mit Schlacke ausgefüllt war. Hab Balken und Schlacke entfernt. Darunter befindet sich jetzt eine ziemlich gerade Ziegeldecke.
Wie sollte nun der neue Fußbodenaufbau (ca. 10 cm) am besten aussehen (für Fliesenbelag)?
Am liebsten wär mir eine Lösung mit Trockenestrich (keine Feuchtigkeitseinbringung in bestehendes Haus, sofort belagsfertig).
Wie sollte der Aufbau aussehen?
Sind mit Trockenestrich Probleme zu erwarten?
Bessere Lösung?
mit Dank im Voraus
Markus

Name:

  • Markus G.
  1. Hallo Markus G. Was meinen Sie mit Trockenestrich- ...

    Hallo Markus G.
    Was meinen Sie mit Trockenestrich- Fußbodenplatten aus Gipsbaustoffen?
    Wenn ja Gipsbaustoffe gehören nicht ins Bad.
    Denke Zementgebundene Baustoffe auf einer formstabilen Dämmung und einer Entkopplungsmatte mit Abdichtungseigenschaften wäre sinnvoll.
    Siehe Oxiegen Spezialbaustoffe.
    Gruß
    J.Sander

  2. Oder aber...

    Hallo,
    ..Creaton Estrichziegel auf formstabilem Untergrund. Nach 24 Stunden voll belastbar und kaum Nässeeintrag. Besonders für separerate kleinere Flächen geeignet. Da diese Ziegel m.W. nur 2,5 cm stark sind, lohnt es sich auch über eine Fußbodenheizung nachzudenken. Das gild natürlich auch für andere Trockenestrichlösungen.
    viele Grüße

    Name:

    • Herr Ste-030-Bar
  3. FMW SYSTEM

    hallo schau mal dieses system an
    http://www.FMW-Bodenheizung.de
    mfg roman jun.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort