Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Luftfeuchtigkeit zu gering

Hallo, ich bewohne ein 2005 neu gebautes EFHA aus Holzfertigteilen mit PE-Dampfbremse. Im Winter beträgt die rel. Luftfeuchtigkeit nur 25-35% bei ca. 22 Grad C., obwohl ich nur einmal pro Tag für 10 min. Stoßlüfte.
Ist möglicherweise die Dampfbremse defekt und drohen dadurch Folgeschäden. Ist es schädlich die Heizung während der täglichen Abwesenheit auszuschalten, da die Räume in der Zeit ja abkühlen?

Name:

  • Mirko Galén
  1. In diesem Fall...

    wie auch schon in einem früheren Fall:
    Den Wert bitte erst nochmal mit einem zweiten Meßgerät bestätigen.
    Werte um 30% und weniger habe ich bei mir im Büro schon erhalten. Das selbe Meßgerät zeigt zuhause 45-50% an, bei Temperaturen um 22 °C.
    Was zeigt das Gerät denn im Bad direkt nach dem Duschen an?
    (temp/%/Ablüfter aus, falls vorhanden).
    gruss

  2. Habe schon nachgemessen

    Ich habe das Hygrometer sonst im Keller und dort immer Werte zwischen 60 und 80% gemessen. Auch ein zweites Gerät zeigt nur geringe Abweichungen.
    Einen Ablüfter haben wir nicht.
    Meine Sorge ist nur, dass ich irgendwo ein großes Leck in der PE-Dampfbremse haben könnte und dort ein Schaden entstehen könnte.
    Passt zu meiner Befürchtung die Tatsache, dass im OGA, bei offenen Zimmertüren die rel. Luftfeuchtigkeit ca. 10 Prozentpunkte höher liegt als im EGA, obwohl wir mit gekipptem Fenster schlafen?
    Nützt es was, wenn ich die Heizung tagsüber (bei Abwesenheit) nicht abschalte, damit die Wände nicht so auskühlen? Wir haben keine Fußbodenheizung.

  3. Das ist doch normal!

    Wenn die Luftfeuchte draußen nahe 0 ° ist kann die Luft max. 4,5 Gramm Wasser aufnehmen. Diese Luft mit Feuchte kommt in die Wohnung die jedoch 22 ° warm ist und ca. 20 Gramm Wasser aufnehmen kann.
    Nun ergeben 4,5 Gramm zu 20 Gramm annähernd den Wert den Sie messen.
    Relativ trocken - logisch.
    Und auch 10 Min. lüften - da heizen Sie für draußen und schmeißen Ihr Geld zum Fenster raus.
    Kurz und kräftig ca. 1 bis 2 Minuten ist sicher Sinnvoller.
    Wie genau gelüftet werden soll finden Sie auf meiner Homepage unter Schriften Nr. 35

  4. Leuchtfeuchte 0 °

    Lieber Kollege Bromm, Sie meinen bestimmt die Temperatur bei 0 °C.

    Name:

    • Herr Rog-2149-Kan
  5. Wie gut, dass es solche Aufpasser gibt.

    Ich hatte doch tatsächlich nicht gemerkt, dass ich °C noch dazu schreiben muss. Weil oben nur davon die Rede ist.

  6. Hängt die Luftfeuchtigkeit von der Dachneigung ab?

    Oder vom geografischen Längen- und Breitenmaß?
    Oder von der Steigung der Eingangstreppe?
    Oder von der eingestellten Temperatur der Tiefkühltruhe?
    Oder von der Bauart der Bildröhre des Fernsehers?
    Kopfschüttelnd :-)


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort