Schwimmbad, Sauna, Wellness, Fitness

Sauna unter Dachschräge

Hallo
Ich möchte im ausgebauten Dachboden eine Minisauna unterbringen.
Die Dachschräge ist schon gedämmt,darunter PE-Folie.
Die Decke der Sauna soll aus stabilen (28 mm?) Bohlen bestehen
und aus Platzgründen bis auf hinterlüftete 60 mm an die Dachschräge (Folie)heranreichen.
Ist ein solcher Aufbau sinnvoll oder Wunschdenken?
Schon mal Dank von Stefan Endemann

Name:

  • Stefan Endemann
  1. An der Decke der Sauna ...

    ... treten die höchsten Temperaturen an der ganzen Sauna auf, bis zu 110 Grad C innen.
    Daher sollte man die Decke extrem gut dämmen, um nicht den Bereich darüber mitzuheizen.
    Hier im Forum war schon mal von bis zu 140 mm Steinwolle die Rede. Die 28 mm-Bretter reichen auf keinen Fall. Ich würde eher die Sauna niedriger bauen, man steht da eh nur kurz drin, aber dafür die Decke ordentlich isolieren. Dann brauchen Sie sich auch über die PE-Folie keine Gedanken machen.
    Das kommt dann nicht nur Ihrer Stromrechnung zugute, sondern auch dem gewünschten Saunaeffekt.
    Gutes Gelingen


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort