BAU.DE - hier sind Sie:

Sanitär, Bad, Dusche, WC

richtige Reihenfolge Badewanneneinbau?

Liebes Forum, ich bin mir nicht ganz sicher wie die zeitlich korrekte Reihenfolge beim Aufstellen und Einmauern einer Stahl-Email Badewanne (sechseck-Wanne) ist.
. Also zuerst Wannenfüße an Wanne befestigen dann am Aufstellort waagerecht ausrichten aber dann?
. Wannenanker befestigen, Wasser bis Wannenüberlauf einfüllen, Wasser wieder raus lassen, Badewanne einmauern. In welcher Reihenfolge erfolgt dies alles richtigerweise?
. Ich habe die Befürchtung, dass sich eine noch nicht eingemauerte bzw. noch nicht mit Wannenankern fixierte Stahlemail Badewanne, voll gefüllt mit Wasser, ein paar Millimeter senken könnte und nach dem rauslassen des Wassers wieder hebt. Nutzinhalt immerhin 164 Liter!
. Gruß Dieter

  1. Hallo zsammen, zu meiner Frage gabe es ...

    ... Hallo zusammen, zu meiner Frage gabe es einige Aufrufe aber leider keine Antwort :-( Bitte nehmt euch doch meiner Frage an.

    Vielen Dank und Gruß

    Name:

    • Dieter
  2. Also

    Wand- und Bodenflächen sind bereits mit einer Abdichtung versehen? Konzept einer Badabdichtung nach ZDBA-Merkblättern ist hoffentlich bekannt?!

    Wanne hinstellen
    Wanne anschließen (Zu- und Ablauf)
    Wanne ausrichten
    Wanne füllen
    Wannenhalter befestigen
    Wanne einmauern
    Abdichtungsanschlüsse
    Einfliesen
    Absilikonieren
    Wasser nach ein paar Tagen wieder raus

  3. vielen Dank Herr Tilgner! Gruß ...

    ... vielen Dank Herr Tilgner! Gruß Dieter

  4. uwe... da gibt es eine Norm

    das MB ist wohl hinfällig... veraltet ;-)

  5. Nee mein Lieber - das Merkblatt ...

    ... ist von 2019 und damit genauso aktuell wie die DINA und deutlich detaillierter und somit für den Handwerker vermutlich die bessere Fachregel. Ich wär ja schon mal froh, wenn die Pappnasen auf der Baustelle wenigstens die Bilder dieses Merkblattes im Kopf hätten.... Ob sich die DIN für Wohnungsbäder als allgemein anerkannte Regel der Technik durchsetzen wird und die ZDBA-Merkblätter für Verbundabdichtungen irgendwann entbehrlich werden, bleibt abzuwarten.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort