Lüftung

Dauerlüftung Bad

Hallo, wer kann mir helfen?

Wir haben in unserem Bad (in Berlin) trotz Fenster eine Dauerlüftung installiert bekommen, die sehr laut ist. Wir wollen, dass die Lüftung nur für einen bestimmten Zeitraum läuft und an den Lichtschalter gekoppelt ist. Dies wurde z.B. bei unseren Nachbarn im Haus so gemacht. Jetzt heißt es aber, dass in unserer Wohnung die baulichen Gegebenheiten eine Dauerlüftung laut Bauvorgaben rund um die Uhr nötig machen. Wir haben Raufaser. Aber wir können doch lüften, da wir dort ein Fenster haben. Kann mir jemand erklären, ob wir das jetzt wirklich so hinnehmen müssen? Der Dauerlärm ist echt anstrengend, mal an ein Entspannungsbad ist bei dem Lärm nicht zu denken. Man kann die Lüftung manuell auch nicht ausschalten. Weiß jemand, wo ich die besagte DINA-Vorgabe finde? Was können wir tun?
Danke sehr!

Name:

  • Marianna
  1. DIN 1946-6

    Wenn in Ihrer Wohnung die Fenster erneuert worden sind, so ist der Vermieter verpflichtet ein sog. Lüftungskonzept nach DINA 1946-6 erstellen zu lassen. Der Planer hat dann offenbar nicht nur eine Variante mit Fensterfalzlüftern zur Einhaltung der Grundlüftung (Lüftung zum Feuchteschutz) gerechnet, sondern gleich eine Permanentlüftung mit Badlüfter gerechnet.

    Eigentlich sollte es aber Badlüfter geben die leise laufen.

    Eine Umstellung auf Lichtschalterkopplung ist sicher möglich und in Zeiten wo das Badlicht aus ist kann der Lüfter dann auf kleien Stufe weiter laufen. Genaueres erfährt man aber nur, wenn man sich die Berechnungen nach DIN 1946-6 für Ihre Wohnung mal anschaut.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort