BAU.DE - hier sind Sie:

Kamin und Kachelofen

Anschluss Rauchrohr an Abzug offener Kamin

Hallo zusammen,

wir hatten in 1998 einen komplett offenen Kamin von einem Ofenbauer verbaut, der leider nicht abgenommen werden konnte, da er VOR Abnahme verkleidet wurde und der Schornsteinfeger NO gesagt hat. Wir hatten allerdings das Agreement, den hin und wieder und über die Weihnachtstage anmachen zu können. Da der bei uns nur optischen Charakter hat, war das OK. Den haben wir im Zuge 2017 abgebrochen. Mittlerweile gibt es den damaligen Ofenbauer nicht mehr, es gibt einen neuen Schornsteinfeger ABER noch den alten Kaminbausatz im Netz. Abgesprochen mit dem Schornsteinfeger haben wir das GO zur Erneuerung bekommen. Hier ergibt sich jetzt ein Problem. Ich habe den alten abbrechen lassen und weiß nicht mehr, wie das Rauchrohr an den Abzug kommt. Dafür brauche ich Eure Hilfe. Der Abzug ist aus Beton und hat einen - klar - inneren Durchmesser, dann kommt ein um ca. 1,5 cm vertiefter Ring. Darin liegt die Drosselklappe schwingend. Für die Aufnahme der Drosselklappe ist 2x eine kleine Nut in dem äßeren Ring. Zusätzlich gibt es noch einen Vorprung im Durchmesser, damit die Drosselklappe in der Waagerechten bleibt, wenn ich sie zumache.

Meine Frage:
Ich hatte mir gedacht, im Rauchrohr ebenfalls zwei Nuten auszusparen, damit ich das Rauchrohr überhaupt in den Abzug bekomme. Zusätzlich noch die Aussparung für diesen Vorsprung im Durchmesser, damit die Klappe in der Waagerechten bleibt. Das Rohr kommt dann von unten bündig mit einem Feuerfesten Verband in den Durchmesser. In die Nut wollte ich dann feuerfester Dichtwolle reindrücken. Die sorgt, dafür dass die Aufnahmen der Drosselklappe beweglich bleiben. Die reingedrückt Dichtwolle hätte ich dann mit feuerfestem Mörtel an Abzug und Rauchrohr verschmiert, damit alles an seinem Platz bleibt.

Habe ich damit alles richtig gemacht oder bin ich komplett auf dem Holzweg? Bild des Abzuges versuche ich noch anzuhängen.

Danke und Gruss Mario

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Mario Taube
  1. jeder Rat ist gefährlich

    Sie werden wohl oder übel das von einem Ofenbauer machen lassen müssen und es vom Schorni abnehmen lassen. Material und Ausführung muß von einem Fachmann kommen. Jede Möglichkeit, dass Rauchgas in den Raum kommt muß ausgeschlossen werden sonst kann es Tote geben. Wenn der Kamin nur Dekoration ist, nehmen sie den außer Betrieb. Der Heizwert für die Wohnung ist fast null und null wäre auch die Emission.

    Name:

    • Klaus Kirschner

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort