BAU.DE - hier sind Sie:

Kamin und Kachelofen

Warmluftkamin und desen Rauchgasführung

Hallo,
ich bin Besitzer eines 2000 gebauten Eigenheimes und möchte mir in mein Wohnzimmer einen Kamin realissieren. Da ein Grundofen nicht Frage kommt, wird es ein Warmluftofen werden.
Es soll eine Art Raumteiler werden und mit einem Kamineinsatz von Schmid befeuert sein. Geplant ist das Modell Schmid Lina 5545 als Tunnelversion.
Ein bereits durchgeführtes Gespräch mit einem Ofenbauer brachte mich allerdings fast dazu das Projekt abzublassen, den desen Preiskalkulation lag bei 8-10000 Euro.
Nach einigem Lesen und Durchforsten von Foren und Beiträgen zum Thema Kaminbau, habe ich mich, als doch Handwerklich nicht ganz ungeschickter Person, dazu entschlossen den Kamin selbst zu setzten.
Geplant ist ein Projekt, bei dem die Rauchrohre durch eine Art Tunnel/Kanal 60 cm*70 cm in den 1,3 m entfernten Schornstein geführt werden. Eingepackt wird der Kamineinsatz beidseits in Schamotteziegeln, Ebenso ist der Kanal in dem die Rauchrohre verlaufen aus Schamotte gemäuert. Die externe Luftzufuhr bekommt der Kamin über den 3-Lagigen Schornstein per LAS. Als Sockel soll Ytong dienen.
Meine Frage wäre jetzt, ob es Möglich ist, den Rauchrohrverlauf künstlich zu verlängern, damit die Fläche der Rauchrohre entsprechend erhöht wird und noch mehr Wärmeenergie den Abgasen entzogen werden kann, damit sich der Schamottemantel effektiver erhitzt und dementsprechend Wärme speichern kann.
Die kalte Luft kann per Lüftungsgitter in den Schamottemantel gelangen und Warm austreten. Gleichso kann kalte Luft unterhalb vom Kamineinsatz gelangen und zwischen dem Einsatz und der Schamotteummauerung nach oben in den Schamottekanal strömen und nach Aussen entweichen.
Gebaut werden soll ausschliesslich mit besten und geeingneten Materialien.
Ein Gespräch mit unserem Schornsteinfeger ergab ein OK.
Letzlich würde ich gerne noch Tips/Ratschläge/Meinungen bekommen die mich dazu motivieren oder abhalten.
Gruß
Andy

Name:

  • A.Sch.
  1. Von Schmid gibt es ....

    .... ausgemauerte GUAßeiserne Nachheizregister. Über einen Doppelbogen können Sie dieses zwischen Heizeinsatz und Rauchrohrfuchs zwischenschalten. Die Planung des Ofens sollten Sie allerdings ordentlich durchführen (lassen), da Sie dem Schornsteinfeger im Vorfeld die Funktion der Anlage nachweisen müssen. Heißt der Ofen muß mit dem Schornstein und dessen Zuluftkanal durchgerechnet werden.
    Über die Bauweise kann besser diskutiert werden, wenn Pläne von Haus und Ofen vorliegen. Auch die Heizlast des Hauses wäre interessant.
    Warum wollen Sie keine langanhaltende Wärme? Bei einem Haus gebaut in 2000 brauchen Sie nicht die unbedingt die schnelle Energiemenge. Was halten Sie von einer kombinierten Lösung?
    Grüße aus MM
    Walter Haussmann
    OSA

    Name:

    • Herr Wal-2132-Hau
  2. Vielen Dank für Ihre Antwort, Herr ...

    ... Haussmann. In welchen Preisregionen liegen den die Nachheizregister? Wir haben uns ein Limit gesetzt, welches wir nicht überschreiten wollen. Grundsätzlich bin ich aber nicht abgeneigt!
    Zum eigentlichen Thema.
    Von der Idee mit dem künstlichen verlängern der Rauchrohre bin ich weg (war ne doofer Gedanke) und würde stattdesen ein übliches gerades Rauchrohr durch den Schamottekanal bauen.
    Aussehen soll der Kamin letztendlich so ähnlich wie der im Link.
    Was ist davon zu halten?

  3. Schicken Sie uns ...

    ... Ihre Unterlagen per Mail, dann können wir mal kucken, was für Sie wirklich Sinn macht.
    Grüße aus MM
    Walter Haussmann
    OSA

    Name:

    • Herr Wal-2132-Hau
  4. Heizkamin Tunnelversion Schmid 5545

    kann ich Ihnen als Komplettbausatz mit Schamotte Vormauerung, Hafnerputz, Isolierung, etc. schon für ca. 4 TE anbieten.
    Die Montage je nach Wunsch (Teil- oder Vollmontage)und je nach Entfernung günstig aus Meisterhand!
    Schicken Sie uns die Unterlagen zu und Sie erhalten kostenlos und unverbindlich ein Angebot.
    Gruß
    J. Mohrendt
    http://www.promofen.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort