Installation: Elektro, Gas, Wasser, Fernwärme etc.

leichter Stromschlag - Wasserleitung

Eine DGA Wohnung hatte Wasserschaden in EGA Wohnung verursacht.

Durch Wasserschaden: die Feuchtigkeit in Wänden, spürte die DG Wohnung leichten Stromschlag wenn sie Wasser verbrauchte, der durch die Elektroleitung von EG Wohnung verursacht wurde.

Man kann die Störungsstelle nicht leicht herausfinden, außer man reißt die Wände ab, wo die Elektroleitungen verlaufen.

Wäre es richtig, dass man einfach das Abtrocknen abwarten soll ?
Ist solche Art Stromschlag ungefährlich ?
Oder welche konkrete Maßnahmen hätte man einleiten sollen und können ?
Welche Versicherung würde so einen Fall decken ?

Vielleich hat jemand hier schon ähnliche Erfahrung gemacht und Erfahrung gehabt.

  1. Erdungsanlage

    Offensichtlich ist an der Erdungsanlage etwas nicht in Ordnung oder diese fehlt ganz. Das muß messtechnisch überprüft werden. Dann muß der Fehler in der Elektroanlage gesucht werden. Eine Fehlersuche kann nur ein Elektromeister vor Ort machen. Eine Abtrocknung löst das Problem nicht. Irgendwo muß eine Phase einen Erdschluss haben oder die Verbindung vom Null zur Hauserde fehlt oder die Erde (PE) und Null (N) ist fehlerhaft. Es gibt auch keine RCD-Geräte. Baden oder Duschen ist lebensgefährlich. Die Ursache liegt nicht im Wasserschaden sondern in der Elektrik. Der Hauseigentümer haftet für die Elektroanlage.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Stromschlag - Wasserleitung

    Die zuständige Versicherung ist vermutlich die Hausratversicherung oder die Haftpflicht des Verursachers.

    Es kann auch die Haftpflicht des Vermieters oder des Hauseigentümers sein.

    Die Erdung kann i. O. sein, muß aber nicht. Das kann man nur vor Ort feststellen. Zwischen leitfähigen Metallteilen darf kein Spannungsunterschied bestehen. Sonst war schon vorher ein Fehler vorhanden.

    Weil alle Metallteile im Bad durch den Potentialausgleich verbunden sind (sein sollen!), sollte es möglich sein, in einem solchen Zustand zu duschen. Aber ich würde es nicht empfehlen und ich würde es nie tun!

    Es ist gut möglich, daß Wände durchfeuchtet wurden und auf diese Weise eine Verbindung zur Stromleitung vorübergehend besteht.

    Es kann durch die Feuchtigkeit ein Spannungsunterschied zwischen geerdeten Metallteilen und einer feuchten Wand oder Boden bestehen. Den kann man nur durch Trocknen besetigen. Der Elektriker kann hier nur, vorübergehend bis zur Trocknung, abklemmen.

    Abtrocknen ist bei der derzeitigen Jahreszeit und Wetter sicher eine gute Maßnahme. Die wände müssen im Winter auf jeden Fall wieder trocken sein.

    Stromschläge sind immer bedenklich. Wie sie von einem Betroffenen vertragen werden, kann man nie voraussagen.

    Stromschläge am Weidezaun sind in ihrer Energie begrenzt. Deswegen sind sie zulässig und verursachen keinen Schaden.

    Die Energie eines Stomschlages durch Isolationsfehler kann man nicht voraussagen.

    .

    Name:

    • Pauline Neugebauer
  3. Prinzip Stromkreis

    Stromkreis bedeutet dass der hinfließende Strom gleich den rückfließendem Strom ist. Durch die technische Ausführung der Stromnetze ist es möglich, dass sich der Strom einen weiteren Weg als Ab- oder Rückleitung sucht. Das kann nur erfolgen wenn ein Fehler im Stromnetz und/oder in der Erdungsanlage vorliegt. Ein Kurzschluss lässt die Sicherung ansprechen. Der Mensch ist aber "hochohmig" so dass nur geringe Ströme fließen, diese Ströme aber die Nerven beeinflussen und das gewaltig. Jeder Strom im Zusammenhang mit Wasser, Duschen und Baden ist extrem lebensgefährlich. Deshalb kein Baden oder Duschen vor einer Mängelbeseitigung und keine Verniedlichung durch "trocknen lassen", der Fehler bleibt bestehen. Der Fehler muß durch einen Fachmann beseitigt werden und die Beseitigung muß meßtechnisch bewiesen werden sonst folgt ein Brand oder eine Todesanzeige.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  4. Vorsicht!

    Sehr geehrte Frau Neugebauer, ich kenne nicht Ihre fachliche Qualifikation, jedoch gerade bei der Beantwortung von Themen zur Elektrosicherheit wäre ich sehr sehr vorsichtig.

    Zitat: "Weil alle Metallteile im Bad durch den Potentialausgleich verbunden sind (sein sollen!), sollte es möglich sein, in einem solchen Zustand zu duschen....."

    Klasse Ratschlag!

    Zitat: "Stromschläge sind immer bedenklich. Wie sie von einem Betroffenen vertragen werden, kann man nie voraussagen."

    Siehe Anhang! DGVU Information

    Sehr geehrter Fragesteller, lassen Sie Ihre elektrische Anlge umgehend von einem Fachmann kontrollieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort