BAU.DE - hier sind Sie:

Innenwände

Schnellputzprofile UND vollflächige Armierung

Guten Tag, mir stellt sich folgende Frage:

Altbauwand (Badezimmer), Altfliesen und Reste des Altputzes wurden entfernt, alte Schlitze von nicht mehr vorhandenen Rohren etc. verschlossen. Nun soll die Wand gefliest werden, als Untergrund soll eine Schicht Kalk-Zementputz ca. 5-10mm dick aufgezogen werden, um eine schöne Fläche zu erreichen mit Schnellputzprofilen. Als Sicherheit würde ich ein Armierungsgewebe vollflächig einlegen - aber wie? Es soll ja eigentlich ins obere Putzdrittel, das geht ja aber nicht wegen der Putzleisten....

  • Gewebe nur in die Felder zwischen den Leisten??
  • Gewebe unter die Putzleisten trocken auf die rohe Wand auflegen und überputzen??
  • Gewebe über die Putzleisten (dann mit "null" Überdeckung im Bereich der Leisten)??

Zusätzliche Schicht will ich vermeiden, kostet alles knappen Raum....

Freue mich über Ideen,

Grüße

Name:

  • Robert
  1. ;-)

    Ahoj
    Leisten Putzleeren, bitte nur aus Edelstahl, oder zeug was nicht rostet... Verzinkt auch nicht...
    -
    Warum Kalk Zement, und keinen Zementputz?
    -
    Gewebe, wird nur gehen, wenn es nach dem Verputzen, in eine Mörtelschicht (Kleber) auf die Putzschicht gewebettet wird ;-)
    Ja, sind so 2mm Pro Seite...also 4mm wird der Raum kleiner....

  2. Armieren?

    Warum soll da armiert werden, arbeitet die Wand?

  3. oh je , was schreibt Ihr denn da..

    also : wenn alles in der Wand begradigt und alte "Löcher" geschlossen sind (ich gehe mal von einer Ziegelwand aus, kann man entweder einen Ausgleichsputz ANWERFEN und grob abziehen und dann den Endputz auftragen. oder gleich, nach reichlichen Vornässen, den Putz in mind. 1,5-2 cm Stärke verputzen und abreiben.
    ein KALKZEMENTPUTZ ist allemal richtig. ein geübter Putzer macht sich alle ca. 1,50m eine Lehre aus Mörtel und wirft dann die Felder zu und reibt den Putz mit Reibebrett ab. Damit hat man zum weiteren Fliesen verlegen einen perfekten Untergrund, mehr ist nicht nötig.Im bereich der fliesen dann mit etwas gestreckten Flexkleber die Putzoberfläche gesamt abziehen... der Weg ist das Ziel.....

  4. gute Antwort Werner , aber

    aber, Abreiben, fürt zu einem Mehrlagigen Putz.... ist bei Fliesen nicht erlaubt...
    -
    Reiner Zementputz, ist bei Feuchtigkeit besser... Wenn Fliesen drauf kommen....
    -
    Was hier in der ganzen Fläche wohl noch Fraglich ist...
    -
    Rest... gehe ich jetzt mal nicht weiter drauf ein, da fehlen mir einfach zu viele Infos.....


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort