Holzschutz, Holzschäden, Holzsanierung

Blockbohlen/ Schwedenhaus streichen

Hallo,

Ich hätte da ein paar fragen und zwar hab ich vor 2 Jahren ein EFHA in Holzständerbauweise gebaut ,bisher hab ich die Massivholzfassade 2 mal mit einer Lasur gestrichen (Natur) .Nachdem ich feststellte dass die Wetterseite nach kurzer Zeit schon ziemlich verwittert aussah entschied ich mich nochmals zu streichen.Beim Schwedischen Farbenhandel lies ich mich beraten dort erfuhr ich dass die benutzte Lasur so ziemlich der schlechteste Untergrund ist den man haben kann und ich ihn abschleifen müsse , der Plan war nach dem abschleifen mit einem grundieröl vorzustreichen und dann mit einem sperr und haftgrund gefolgt von 2 farb anstrichen .Das Problem ist nun die Lasur lässt sich weder mit schwingschleifer noch mit giraffe richtig abschleifen das schleifpapier macht sofort zu also die lasur verklebt das Papier .Meine Frage ist jetzt muss die Lasur wirklich 100%ig weg sein oder reicht es die oberfläche nur etwas zu öffnen damit das grundieröl eindringen kann ?und wie mach ich das am besten gibts da evtl tricks oder spezielles gerät? im Anhang wären ein paar Bilder von der bereits angeschliffenen Stelle. Danke schonmal für Antworten.

MFG

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Bionic321
  1. Schon mal...

    ... mit Fassadenreiniger und Hochdruckreiniger probiert?

  2. Mit wasser ?Nein aber ich denke ...

    ... Mit wasser ?Nein aber ich denke dass es so nicht funktionieren wird

  3. Tja, so macht man es aber ...

    ... in Schweden. Und in Dänmark und in Norwegen und in Finnland....

    Kann man bei den einschlägigen Farbenherstellern sogar nachlesen...


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort