Holzschutz, Holzschäden, Holzsanierung

Holzständerbauweise: Empfehlung?

Hallo, ein Haus in Holzständerbauweise der Firma Streif aus den 1990er Jahren: wie bewertet ihr hier einen möglichen Kauf? Wie lange hält ein solches Haus? Was sind Vor- und Nachteile? Danke und Grüße!

  1. Holzhäuser halten schon seit dem Mittelalter

    aber die waren nicht von Streif. Grundsätzlich hält Holz ausreichend lange, wenn es trocken bleibt und fachgerecht montiert wurde. Ist einmal Wasser eingedrungen, merkt man das evtl erst später.

    In einem mir bekannten Fall war bereits nach 10 Jahren ein dicker Holzbalken durch Wasser und Schimmel völlig zerstört.

    Der Wert eines Objektes wird grundsätzlich nach der Formel von Roos ermittelt. Diese Formel gibt einen relativ konstanten Wert, der gegen Ende der kalkulierten Lebensdauer stark abfällt. Sie kaufen also vermutlich noch vor dem schnellen Abfall des Wertes.

    Eine andere Frage ist die Dämmung dieser Häuser. Sie kann an einzelnen Stellen zusammengesackt sein. Das zeigt in der kalten Jahreszeit eine Wärmebildkamera. Es ist auch die Frage, ob man damals die heutige EnEVA berücksichtigt hat. Die Dämmung zu verstärken, ist bei einem Holzhaus wirtschaftlich unsinnig.

    Die Brandversicherung soll bei Holzhäusern die doppelte Prämie verlangen. Das sagt Ihnen aber die Versicherung ganz genau.

    Brennen wird es sowieso nur einmal und die Berufsfeuerwehr läßt ein Objekt lieber kontrolliert abbrennen als daß sie intensiv löscht. Da ist wenige zu entsorgen und der Brandschaden ist geringer.

    Aber auch ein Haus aus Stein wird heute wegen dem verbrannten PVC und den Löschwasserschäden oft abgetragen werden müssen.

    Der Schallschutz ist in der Regel geringer als bei Stein. Das müßte nicht sein. Es ist allerdings zu teuer es sorgfälltig zu machen.

    Grundsätzlich sagt mein Prof., ist guter Holzbau hochwertiger aber nicht billiger. Aber von Streif wird man damals keinen hochwertigen Holzbau bekommen und erwartet haben.

    Vorteil ist sicher die kurze Bauzeit. Aber das spielt jetzt wohl keine Rolle.
    .


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort