Holzbau

Wandaufbau ausreichend?

Hallo an die Forengemeinde!
Wir haben uns von einer Fa. (Moi-Haus) für ein Holzhaus begeistern lassen. U. a. beim Wandaufbau stellt sich uns Laien allerdings die Frage, ob dieser dem Stand der Technik entspricht. Vielleicht kann uns dieses Forum eine erste Antwort geben.
Der Wandaufbau (von außen nach innen)ist von der Fa. wie folgt geplant: Winddichte, bitumierte Platten, 148 mm starkes Massivholzständerwerk mit Schwellen, Ständern, Riegeln, 150 mm starke Mineralwolle, Dampfsperre, Gipskartonplatten. Fallstränge und Abflussleitungen werden verkoffert. Wandstärke ca. 25 cm mit Hinterlüftung (bei Holzverschalung).
Was sagen die Fachleute dazu?
Danke im Voraus!

Name:

  • Isabel
  1. Dämmtechnisch gesehen...

    ... nicht der Hit. Kommt wohl nur EnEVA-Mindeststandard bei raus. Der Rest ist ne Glaubensfrage...

    Name:

    • MoRüBe
  2. und weitere Fragen...

    (1) Bitumierte Platten außen? haben die genügend Dampfdurchlässigkeit?
    (2) Was übernimmt die Aussteifung der Wand? Das Ständerwerk? Wären OSBA-Platten innen nicht eine preiswertere Lösung? und damit zur Frage
    (3) Wie gestaltet sich das Aufhängen von Gegenständen auf der Innenseite? Gehalten von ausschließlich den GK-Platten? Und eventuell weiter in die Wand hineinragende Nägel und Schrauben verletzen die Dampfsperre (Folie?)?
    Für mich (nur Bauherr) wäre das nicht so prickelnd - von der Dämmleistung garnicht zu reden - da haben wir etwa das 2-3-fache.

  3. ich hab mit moi-haus gebaut

    Hallo Isabel,
    ich habe 2001 ein MOI-Haus in Döbeln gebaut. Damals noch die Bravo Serie mit 10 cm Mineralwolle. Wie unter unten angegebenen früheren Beitrag zu sehen ist, sind wir mit unserem Energieverbrauch zufrieden. Es mag sicher stärker gehen. Zur den Fragen von Herrn Metzger, die Bitumierten Platten außen sind nur leicht Wasserabweisend und für die Winddichtigkeit zuständig und meiner Meinung nach bewährt (Werden in Norwegen so verbaut) Dampfdurchlässig. Die Aussteifung der Wände wurde bei uns über Rispenbänder erreicht. Für das Aufhängen von Gegenständen wurden an den entsprechenden Wunschstellen Querträger zwischen den Ständern angebracht.
    Wie gesagt, ohne Werbung zu machen, wir sind zufrieden.
    Gruss Daniel


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort