Heizung / Warmwasser

Auswahl des Reglers

Hallo,

ich habe eine Vaillant Aurocompact VSC 206/4-5 Gasheizung, die 2016 eingebaut wurde und bei der nach knapp vier Jahren der Regler (VRC 470) kaputt ist (sh. vorangehendes Forum). Da wir dem Installateur nicht mehr vertrauen, weil er mit der Belüftungsanlage gepfuscht hat, liessen wir den Vaillant Kundendienst kommen, der meinte, dass es den VRC 470 nicht mehr gebe, so dass er uns ein Angebot für einen neuen VRC 700-Regler schickte, den man mit einem Internet-Zusatzmodul für 239 € per Computer oder Smartphone steuern kann, was wir aber gar nicht wollen. Als Privatkunde habe ich vom Vaillant-Kundendienst noch telefonisch keine technischen oder Produkt-Auskünfte bekommen und auch vom Vaillant-Kundenforum nicht, ausser, dass es den VRC 470-Regler immer noch gebe und der Preis für beide Regler gleich sei, so dass ich die Experten um Rat bitte:

  • Wenn man den Regler nur manuell und nicht per Internet steuern will, bringt der VRC 700 dann überhaupt einen VORTEIL gegenüber dem VRC 470?
  • Oder besteht die Gefahr, dass er noch SCHNELLER KAPUTT geht als der VRC 470, weil er noch mehr Eektronik enthält? So dass es sich lohnen würde, auf Umwegen doch den VRC 470 einbauen zu lassen?

Vielen Dank für die Hilfe

Name:

  • Gerhard König
  1. VRC 470-Regler

    Ich kenne den Regler nicht und habe auch keinen Katalog von Vaillant zum Nachsehen.

    Wenn es in einem Forum den Regler noch geben soll, wird er auch verfügbar sein. Vermute ich mal.

    Daß ein Regler nach 4 Jahren derartig kaputt sei, daß er auf Bauteilebene nicht mehr reparierbar sei, glaube ich nicht!! Wenn man es nicht selbst kann, gibt es vermutlich einen Spezialbetrieb, der derartiges, in der Regel für kleines Geld, erledigt.

    Daß ein Regler mit dem Zusatzmodul eine größere Möglichkeit für einen Fehler hat, ist aus der Statistik nachvollziehbar. Aber ein Regler sollte in jedem Fall seine 20 oder 30 Jahre funktionieren.

    Wenn ich das Alles nicht selbst reparieren kann, würde ich im Forum oder in der Bucht nach einem Regler oder einem Reparaturbetrieb suchen. Das ist manchmal schwierig aber möglich.

    Ich habe schon einmal Kondensatoren einer bestimmten Bauform, die es hier nicht gab und die mir der Hersteller nicht liefern wollte, aus Hong-Kong für kleines Geld erhalten.

    Durch das weltweite Internet kann der Hersteller sich nicht mehr alles erlauben. Wenn man sich auskennt....
    .
    .

    Name:

    • Pauline Neugebauer
  2. Elektroniker fragen

    Hallo,

    nach Ihrer Fehlerbeschreibung kann es sein, dass nur der Drehimpulsgeber des "Einstellrädchens" defekt ist. Solche Teile werden gern für das Bewegen durch Menüs un die Bestätigung verwendet. So etwas sollte ein Elektroniker relativ preisgünstig reparieren können.

    Grüße und viel Erfolg

  3. VRC 700 ist der Nachfolger

    Hi,

    der VRC 700 ist der Nachfolger, da ist nicht "mehr" Elektroni drin sondern einfach andere.

    Die kann man sogar selbst tauschen (Heizung ausschalten (Therme zwecks Strom und Signalfluss) - Regler auf - Kabelanschluss fotografieren (das sind ja nur ein paar dünne Signaldrähte), und den neuen Regler entsprechend der vorherigen Beschriftung dranbauen - gleiches gilt bei dem Außentemperaturfühler)

    Das kann und darf auch jeder Elektriker.

    Die haben die gleiche Größe und auch den gleichen Anschluss, beides EBUS.

    Die beiden Regelungen sind außentemperaturgeführt. Bitte lesen Sie sich in das Thema Heizkurve ein und stellen diese passend ein. Dann brauch man kein Internetgedöns etc. Wir haben die VRC 700 eingebaut bei uns, funktioniert super und zwar ohne jedes Internetgedöns.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort