BAU.DE - hier sind Sie:

Rund um den Garten

Sichtfenster bei einem grünen und einem asphaltierten Feldweg ?

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund begrenzter EDV-Kenntnisse finde ich mich mehr schlecht als recht zurecht; weiß also nicht, ob ich hier richtig bin und ob Sie meine Frage evtl. an die richtige Stelle verschieben können. Sorry!

Ich wohne in Baden-Württemberg und meine Frage dreht sich um ein Sichtfenster zwischen einem lange bestehenden Gras-Feldweg und einem neuen Asphalt-Feldweg, welcher Anfang 2018 gebaut wurde.
Sehen Sie dazu bitte meine beigefügte Skizze.

Unser Grundstück ist das linke, obere Wäldchen, an dessen süd-östlicher Ecke bereits eine Fläche von ca. 300 m² gerodet ist; dort wächst im Sommer hohes Unkraut.
Auf dem von Süden kommenden, neuen, asphaltierten Feldweg hat man eine optimale Übersicht;
auf dem von Norden kommenden, neuen, asphaltierten Feldweg (bis auf die letzten Meter, unten am Bächlein, eigentlich auch); vom Traktor herab sowieso. Vom PKW aus (aus nördlicher Richtung) -ich hab es aus gebückter, stehender Haltung probiert- würde man einen auf dem Grasweg von Westen kommenden PKW auch erkennen. Letzterer, falls hier überhaupt ein PKW fahren würde, würde ohnehin mit Schrittgeschwindigkeit fahren und am asphaltierten Weg ohnehin anhalten.

Ich habe keine Ahnung, welche Geschwindigkeit auf einem asphaltierten Feldweg gefahren werden darf, aber in der leichten S-Kurve in der Senke fährt man sowieso langsam.

Zwischen dem Gras-Feldweg und unserem Wäldchen liegt auch noch ein Bächlein, so dass durch dessen tiefere Lage zusätzlich freie Sicht nach links, gewährleistet ist.

Bei so einem Feldweg, auch dem neuen, asphaltierten, handelt es sich um einen beschränkt-öffentlichen Weg, wurde mir bei dessen Bau gesagt.

Müssen wir hier, an der gerodeten mit Unkraut bewachsenen Fläche, also ein Sichtfenster freihalten?
Ein Landwirt, der im Gemeinderat sitzt, hat mit seinem schweren Traktor, ohne zu fragen, bereits zum zweiten Mal dort gemäht und den Boden damit natürlich so verdichtet, dass ich nächstes Frühjahr beim Nachpflanzen von Bäumen Probleme haben werde.
Selbstverständlich muss ich deshalb direkt mit ihm reden, aber ich möchte mich hier, an dieser Stelle, zunächst mal über die rechtliche Lage zum Thema 'Sichtfenster' informieren.

Über Ihre Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
G.

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Scherer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort