Teerpappe als Zwischenlage bei Betonmauer?
BAU-Forum: Rund um den Garten

Teerpappe als Zwischenlage bei Betonmauer?

Hallo,
ich möchte eine Stützmauer/Betonmauer (ca. 1,50 m hoch ) mit Schalungssteinen (Pallmann ) aufbauen und habe dazu eine Frage:
Sollte man zwischen das Fundament und die Schalungssteine eine Schicht Teerpappe legen, damit ggf. aufsteigende Feuchtigkeit nicht in die Betonmauer kommt?
Danke und Gruß
Michael
  1. Stützmauer aus Beton

    Hallo Michael,
    wenn Ihre Stützmauer betoniert wird, muss diese natürlich statisch (Bewehrung!) mit dem Fundament verbunden werden.
    Da ist kein Platz für "Teerpappe".
    Nach dem Ausschalen muss die Stützmauer auf der Anschüttungsseite vollflächig, d.h. auch bis fast Unterkante Fundament, abgedichtet werden.
    Oberen Abschluss mittels einer Blechverwahrung (im Gefälle, mindestens 5 %!) schützen.
    Statiker einschalten, damit Ihre Mauer dem Erddruck sowie anderen Lasten (Verkehrslast usw.) auch standhält.
    Viel Erfolg!

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen, Bilder etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Diese Website benutzt Cookies und Werbung. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu. => Zur Datenschutzseite

OK