BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

DSL zahlt Zahlungsabruf nicht aus . Habe ich eine rechtliche Handhabe?

Hallo zusammen ,

wir haben einen Baukredit bei der DSL. Wir mussten nachfinanzieren . Der erste Kredit ist ausgeschöpft. Nun hat unser Finanzberater am 30. 10. einen Zahlungsabruf bei der eingereicht. Die DSL wollten dann wie es auch üblich ist über die letzten 10.000 Euro Rechnungen und Fotos haben . Haben sie auch bekommen.

Wir haben noch immer kein neues Geld auf dem Konto .

Zuerst hieß es die Mail mit den Unterlagen wäre nicht bei ihnen angekommen , dann hat unser Finanzberater denen alles noch mal zugeschickt. Hat mehrfach dort angerufen und konnte nie verbunden werden ,weil die Sachbearbeiterin immer im Gespärch war. Man hat dieser dann eine Rückrufnachricht hinterlassen.

Auf den Anruf wartet der Finanzberater haute noch .

Hat hier jemand einen Rat was wir machen können ? Oder Haben wir eine rechtliche Handhabe dagegen vorgehen zu können ?

Wir haben inzwischen eine Rechnung schon aus privaten Mitteln bezahlt , aber die sind auch nicht riesig . Wir können ja jetzt schlecht Firmen bestellen und dann die Rechnungen nicht bezahlen .

Es wäre nett wenn sich jemand melden würde .

MfG

Name:

  • Andrea
  1. Wer ist DSL?

    Grundsätzlich muß niemand einen Vertrag abschließen!

    Dieser zusätzliche Kredit ist wohl ein neuer Vertrag, den die Bank (ich nehme mal an, DSL ist eine Bank) ablehnen oder annehmen kann.

    Diese Form der Ablehnung wäre allerdings für mich ein Grund die Bank nach Ablauf der Zinsbindung zu wechseln.

    Kann man denn die Bank vor Ort aufsuchen?

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort