BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Grunderwerbssteuer bei Ausbauhaus

Hallo,

wir haben vor uns ein Ausbauhaus inklusive Grundstück (ca 220.000 €) über einen Bauträger zu kaufen. Den Ausbau wollen wir dann teilweise selbst übernehmen und teilweise durch andere Firmen erledigen lassen (ca. 40.000 €). Stimmt es, dass wir die Grunderwerbssteuer dann auf den Preis fürs Ausbauhaus, also die 220.000 € zahlen müssen oder kann das FA auch Grunderwerbssteuer für das komplett fertiggestellte Haus verlangen?

Vielen Dank und viele Grüße

Bundesland Rheinland-Pfalz

Name:

  • Padde
  1. Wenn das Haus im Zustand 220.000

    gekauft wurde, kann auch nur für 220.000 Steuern verlangt werden. Den weiteren Ausbau geht das FA nichts an. Zumindest nicht für diese Steuer.

    Sonst würden die ja jährlich nach weiteren Ausbauten suchen.

    Name:

    • Pauline Neugebauer

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort