Baufinanzierung

WfA-Mittel beantragen

Hallo!
Wir beabsichtigen uns ein Haus zu Kaufen. In die finanzierung sollen auch die Wfa-Mittel von NRW einfließen. Wir haben schon bei mehreren Kredit-Vermittler angefragt und die Kosten für Abwicklung der Mittel liegen im Bereich von 500 € bis 1200 €. Die Vermittler werben auch damit, dass Sie uns den Zins, während der Beantragungszeit (bis zu 6 Monate) der Wfa-Mittel, festhalten können.
Und jetzt die eigentliche Frage - Macht es wirklich Sinn die Landesmittel (Wfa) über einen Vermittler abzuwickeln, oder kann man es genau so gut auch selbst erledigen?

Name:

  • Eugen
  1. Beides möglich

    @Eugen,
    das können Sie auch selbst erledigen. Ist zwar ´ne Menge Schriftkram aber lösbar. Ausserdem sollte Sie dort auch gern derjenige, der Ihnen den "Hauptkredit" vermittelt gern kostenfrei unterstützen, denn er bekommt ja schon eine Provision für den Nicht-WfA-Teil des Darlehens. Ganz umsonst wird aber wohl niemand gerne arbeiten...
    mfg. H.B.

  2. Dauer

    Mit wieviel Zeit insgesamt müsste man rechnen bis der Wfa-Antrag durch ist?

    Name:

    • Eugen
  3. ?

    Da würd´ ich doch mal raten, die für WfA zuständige Stelle Ihrer Stadt / Ihres Landkreises zu konsultieren. :-)
    mfg. H.B.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort