BAU.DE - hier sind Sie:

Baufinanzierung

Eigenheimzulage bei zukünftiger Überschreitung der Einkommensgrenzen

Wird für die Eigenheimzulage nur einmalig die Einkommensgrenze - also die Summe der positiven Einkünfte der letzen zwei Jahre überprüft - und zwar bei Antragstellung? Oder findet diese Überprüfung jährlich statt. Kann es also sein, dass der Antrag für das kommende Jahr bewilligt, bspw. jedoch in zwei Jahren die Zulage wieder entfällt da die Einkommensgrenzen überschritten wurden?
In meinem konkreten Fall ist meine Frau momentan in Erziehungsurlaub, so dass wir die Einkommensgrenzen in den letzten zwei Jahren nicht überschritten haben. Nächstes Jahr fängt meine Frau jedoch wieder an zu arbeiten und wir werden die Grenzen vermutlich überschreiten.

Name:

  • TS
  1. EHZ-Höhe bleibt

    es findet, so meine Laienmeinung, KEINE erneute Prüfung der Einkommensverhältnisse statt. Wie genehmigt, so gezahlt.
    Gruß

    Name:

    • Klaus Fuchs
  2. Nur einmalige Prüfung für EHZ

    Mein Steuerberater sagt: geprüft wird einmalig das Einkommen für die zwei genannten Jahre, das ist entscheident für die Bewilligung. Wenn bewilligt hat das Einkommen der Folgejahre keine Auswirkung mehr.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort