Fenster und Außentüren

Haustüre mit Fingertaster?

Hallo,
ich suche mit meiner Freundin gerade eine Haustüre für unser EFHA.
Jetzt wurde uns von einem Baugeschäft eine Haustür mit Sensor für Fingerabdruck gezeigt.
Mir würde das schon gefallen, aber ist das auch eine gute Sache?
Kann man das überhaupt so pauschal sagen? Meiner Meinung nach hat das System nur Vorteile. ( Wenns einwandfrei klappt!)
Gruß
Markus Fuchs

Name:

  • Markus Fuchs
  1. Ausgereift

    Hallo Herr Fuchs,
    meiner Einschätzung nach ist das System mittlerweile durchaus ausgereift und funktionsfähig und eine praktische Sache, wenn es zur persönlichen Lebensführung passt: bei dem meisten Systemen ist es eher umständlich, wenn man zum Beispiel für die Dauer des Urlaubs den Nachbarn oder den Wochenendbesuchern einen Zugang gewähren möchte - mal eben einen Schlüssen mitgeben geht halt nicht ...Also ich würde es zumindest deaktivierbar einrichten lassen und dann mit einem normalen Schloss kombinieren - und dann natürlich nur mit einem selbstverriegelnden Schließsystem.
    Mit freundlichen Grüßen
    Wilfried Niederkrüger

  2. Nicht sinnvoll ...

    ...(-Laienmeinung-), falls fest in die Tür integriert und/oder alleiniges Schließsystem.
    Ich würde eher zu einem modularen System tendieren, welches ich jederzeit gegen ein moderneres/anderes System wechseln kann (gerade auf dem Gebiet der biometrischen Erkennung gibt es laufend Fortschritte und die Systeme werden zunehmend bezahlbarer).
    Als vollständiger Ersatz für ein Schlüsselsystem wäre es mir zu riskant und technisch zu aufwändig: neben einem Motorschloss bräuchte man eine Strom-Backup-Lösung (Batterie/Akku) welche im Falle eines (Stromaus)Falles dann hoffentlich auch die notwendige Energie für den Öffnungsvorgang liefert.
    Als teilweiser Ersatz (d.h. ich habe weiterhin einen (Backup-)Schlüssel in Reserve und nutze das System in erster Linie aus Bequemlichkeit oder für eine temporäre Schlüsselvergabe) wäre z.B. ein Transpondersystem eine weitere, weniger kostenintensive Variante.

  3. Nachtrag

    Also,
    ich hab jetzt noch ein paar infos.
    Die Türe wird mit 5 Motoren verriegelt.
    Sensor ist leicht programmierbar! Schlüssel ist immer dabei und hat Vorrang vorm Sensor, soll heißen: Die Türe verriegelt sich immer wenn sie geschlossen ist. Per Sensor kann man die Türe von außen wieder aufsperren. Innen mit Klinke. Schließe ich mit Schlüssel ab, bleibt die Tür solange verschlossen bis wieder mit dem Schlüssel aufgespert wird.
    Werde versuchen noch ein paar Infos zu bekommen!
    Gruß
    MF

  4. Elektronik...

    ... im allgemeinen geht man davon aus, das Elektronik max. 15 Jahre hält.
    Ursache:
    die IC oxidieren innen --> kaputt.
    Deswegen wird es ab so BJ. 1994/1995 keine Oldtimer geben :-((
    Wie sieht es aus, wenn die Elektronik in 15 Jahren versagt?
    Ein Schloß kann ich ausbauen, benötigt man dann eine eneue Tür, da es die Teile nicht mehr gibt?
    Mit freundlichen Grüßen
    Michael Handrick
    PS.
    die Nasa hat z.B. schon Schaltkreise für ihre "Raumtransporter" gesucht und bei Ebay gefunden... Nur mal so zu den Problemen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort