BAU.DE - hier sind Sie:

Fenster und Außentüren

Stichbogenfenster und Rollladenkasten?

Hallo zusammen,
wir bauen ein EFHA, geplant mit Stichbogenfenstern. Es ist ein 18 cm Mauerwerk + Dämmplattensystem angedacht.
Von der Außenansicht sollte auf jeden Fall nur das "runde Fenster" zu sehen sein, von innen wäre auch die Ansicht des "eckigen Rahmens" akzeptabel. Das Fenster sollte auch zu öffnen sein.
Die optimale Lösung, wenn man einen Rollladen haben will, ist wohl der Rollladenkasten "rubo exklusiv" (innen und außen "runde Ansicht") der aber auch wegen Patent sehr teuer ist.
Hat vielleicht jemand eine Alternative Lösung?
Gruß
Mike Gerhards

  1. Kosten und Geometrie...

    Hallo Herr Gerhards,
    mein Vater, Tischlermeister, sagte "immer da wo es anfängt rund zu werden hört der Verdienst auf". Recht hatte Er, von da ab wirds`teuer. Das ist nun mal so, tragen Sie es mit Fassung.
    Unabhängig davon, bei Rund- oder Segmentbogenfenstern (ohne Oberlicht), werden Sie erfahren, dass diese in der Drehrichtung, je nach Stichmaß und Laibungstiefe innen, nicht vollständig zu öffnen sind.
    Das ist logisch, wird aber sehr oft erst nach dem Einbau mit einiger Verwunderung entdeckt.
    Bauleute die das wußten haben schon früher vor langer Zeit die inneren Laibungen schräg angelegt um dass zu vermeiden.
    Aber machen Sie das mal mit einem Rolladenkasten.
    Eine Lösung ist, vergessen Sie den Rolladen und beachten Sie das hier geschriebene.
    Freundliche Grüße

  2. Fragen Sie mal

    einen Rolladenspezialisten z.B. S-Quadrat in 26203 Wardenburg.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort