BAU.DE - hier sind Sie:

Fenster und Außentüren

Granit-Außenfensterbank - Muß Anschluß zwischen Fensterblendrahmenprofil und Fensterbank abgedichtet werden?

Hallo,
bei unserem Neubau (Bezug 11/02) wurden auch außen Granitfensterbänke montiert. Außen- und Innenfensterbank ist jeweils so montiert, daß diese jeweils ein Stück unter das Blendrahmenprofil der Kunststofffenster geschoben sind. Trotzdem hat man ja auf beiden Seite noch eine kleine Fuge. Muß diese Fuge abgedichtet werden? Wie wird sowas gemacht? Nachträglich Silikon?
Ich befürchte nämlich, daß auf Dauer Niederschlagswasser durch Wind etc. hinter die Außenfensterbank und damit in den Baukörper gelangen kann.
(Zur Ergänzung: Längsrille außen unten und Querrillen oben links und rechts zur Abführung des Wassers sind vorhanden)

Name:

  • S. Fritsch
  1. Da Naturstein keine Abdichtung darstellt...

    muss auch unter der Steinbank eine Abdichtung sein (entspr. Folie, Bitumen o.ä.).
    Anschluss ans Fenster wissen andere besser...
    Gruß Roland (Bauherr)

  2. Wieso... und die Fuge?

    Wieso stellt Naturstein keine Abdichtung dar? Der wird oder bzw. den kann man doch hervorragend imprägnieren, was über Jahre haltbar ist! Ähnlich wie bei den Küchenarbeitsplatten. Genauso "perlt" im Außenbereich das Wasser dann ab.

    Name:

    • S. Fritsch
  3. Reingefallen

    auf unverbindliche Werbeaussagen. Imprägnierungen sind kein Ersatz für Abdichtungen. Der Perleffekt ist ein reiner, vergänglicher Showeffekt.
    Siehe auch Link

  4. Herr Fahrenkrog...

    kann dazu sicher noch was schreiben.
    Ansonsten mal nach
    naturstein abdichtung fahrenkrog
    suchen...

  5. Tja, da war ich mal wieder zu langsam beim Tippen...

  6. keine besondere Abdichtung - aber das mit der Fuge ist leider immer noch unbeantwortet

    Also von einer besonderen Abdichtung ist mir nichts bekannt. Wir können jetzt am fertigen Neubau auch schwer die Fensterbänke rausreißen. Da bleibt uns wahrscheinlich nur die Hoffnung und nach einem gewissen Zeitraum eine neue Imprägnierung. Aber das mit der Fuge hätte ich noch gern geklärt gewußt!

    Name:

    • S. Fritsch
  7. Ich würde zumachen

    mit einem Naturstein geeigneten Silicon. Allein um der mikrobiologischen Besiedlung vorzubeugen.

  8. Die Fuge muss ......

    ......schlagregendicht geschlossen werden. Ob vom Fensterbauer oder vom Steinbanksetzer sei mal dahingestellt, aber dicht muss es sein.
    Wichtig! Nicht jeder Silikon ist für jeden Stein geeignet.
    mfg.
    Jürgen Sieber

  9. das ist nicht zu unterschätzen

    ich hatte neulich erst einen Anstrichschaden wegen so einer Geschichte. Da hat der Wind trotz Gefälle der Fensterbank den Schlagregen immer in die Fuge gedrückt und die Brühe ist in die Steinkammern gelaufen. Und ein Stein unter der Fensterbank ist bei mehreren Fenstern vier Jahre nach Erstellung die Farbe abgeplatzt.

  10. Noch eine Rückfrage!

    Muß dann Außen und Innen mittels Silikon abgedichtet werden
    oder nur außen?

    Name:

    • S. Fritsch
  11. Außen ist wichtig

    eben wegen dem Schlagregen. Im Innenbereich wird die Fensterbank recht selten geflutet...

  12. Silikonabdichtung aussen?

    Silikon ist zwar ein Dichtstoff aber nicht zur dauerhaften Abdichtung und Schlagregendichtung geeignet.
    MfG Becher

    Name:

    • Herr FRBecher
  13. Eleganter...

    ists schon, ein Fugendichtband von unten in die Falz zu kleben, bevor die Steinbank von unten dagegen kommt, aber das geht ja wohl jetzt nicht mehr...
    Bitte innen auch abdichten, sonst kommt warme Raumluft in die Fuge, und es könnte Tauwasser ausfallen.
    Gruß Roland

  14. An den Holzwurm VOB DIN 18332

    unter 3.4.3 steht, daß Anschlußfugen vom Steinhansel gemacht werden müssen. Das bedeutet, daß es eine Siliconfuge, aber keine Abdichtung ist. Abdichtung muß unter der FB sein!!!
    mfg vom Steinhansel (lol.

  15. Silikonfuge darf sein.

    Eine Silikonfuge darf dort sein, weil die Bewegungen zwischen Steinbank und Holz nicht gravierend anders sind als die Bewegungen zwischen Glas und Holz. Und dort ist Silikon schließlich Stand der Technik.
    mfg.
    Jürgen Sieber

  16. Kunststofffenster lese ich oben

    und dann klappt es mit dem Wundermittel Silikon nicht.Und übrigens hat der Fenstermonteur für die Dichtheit der Fensteranschlußfugen zu haften, oder wurde explizit etwas anders vereinbart.
    MfG Becher

    Name:

    • Herr FRBecher
  17. @Becher

    Es gibt mindestens eine Sorte Silicon für Natursteinhansel, das auc auf PVC wie die Pest klebt (kein fettiges Streckmittel enthalten)
    Just for info

  18. Folie unter Granitfensterbank

    Hallo,
    ich frage mich ob es wirklich sein muß, eine Abdichtungsfolie unter einer 3 cm dicken Granitfensterbank zu legen. Im Bereich des Fensters sollte sicherlich eine Folie eingesetzt werden, so daß Wasser, welches zwischen Fenster (oder Fensterleibung) und der Fensterbank durch die Fuge dringen kann, nicht in die Dämmung läuft. Nur warum sollte die Folie zwischen(in unserem Fall) dem Verblender, auf dem die Fensterbank gesetzt wird, und der Fensterbank eingesetzt werden?
    Ich sehe einen erheblichen Nachteil in der Festigkeit von der Fensterbank zum Verblender, wenn eine Folie zwischen Verblender und Fensterbank liegt.
    Ich könnte mir vorstellen eine Folie (unter der Fensterbank) am Fenster zu kleben, diese dann über die Dämmung zu legen und vor der Rückseite des Verblenders in den Bereich der Hinterlüftung enden zu lassen.
    Ich hoffe Ihr habt meine Ausführung verstanden!
    Hat jemand hierzu eine Tip, ob ich es so ausführen darf und ob es bautechnisch sinnvoll ist?
    Gruß

  19. Neutral vernetzendes Silikon

    und vorher Haftprimer würd' ich benutzen.
    Unsere 30 Jahre alten, bis zu 2 m langen durchgehenden Steinfensterbänke (reinste Wärmebrücken) zeigen zumindest zur Mauer hin nur sehr, sehr schmale fugen, wenn überhaupt. Kommt wohl auch auf den Putz an?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort