BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Ausführung Dampfbremse und Dämmung Spitzboden

Hallo, wir haben unser Haus in Bungalow stil um eine Etage erweitert und wollen uns jetzt an den Dachausbau machen.

Es handelt sich um ein Pfettendach mit Ziegel Eindeckung. Darunter befindet sich eine Holzweichfaserplatte als Aufsparrendämmung. Da das Gewerk hier so schlampig gearbeitet hat (das einzige was wir haben machen lassen🙄), dass an vielen Stellen Fehlstellen waren haben wir uns zusätzlich noch für die Verlegung einer eigentlich nicht erforderliche Unterspannbahn entschieden.

Jetzt sind wir uns nicht ganz sicher, wie die korrekte Ausführung der Zwischensparrendämmung und Dampfbremse aussieht. Nach Recherche im Netz findet man widersprüchliche Aussagen. Ich habe dazu mal 3 Varianten aufgezeichnet und angehangen.

Vielleicht ist ja hier jemand dabei der konstruktiv helfen kann.

Würde mich freuen.

Lg

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • A. R.
  1. Antwort erübrigt sich.

    Die Frage ist in einem anderen Forum bereits ausführlich diskutiert worden.

  2. Wo denn? hatte bisher noch keine ...

    ... Wo denn? hatte bisher noch keine ausführlicheren Antworten bekommen?

  3. Dir ist doch...

    ...dort das entsprechende Detail mit Fundstelle benannt worden.

    Natürlich bekommt man auch Kehlbalken/Pfette luftdicht abgeklebt. Ist nur eine Sauarbeit und bedarf Unmengen an Klebeband. Aber das ist immer wieder das Problem mangelnder Planung. Hätte man das von vornherein so ausgeführt, wie sich das gehört, wäre dies ganze Gefrickel nicht notwendig.

  4. Ich bin gerade etwas verwirrt und ...

    ... verstehe die Antwort nicht. Wir befinden uns doch noch in der Planungsphase, deswegen ist doch noch nichts zu spät ???

    Und die oben gezeigten Details habe ich doch selbst gezeichnet ? Steh gerade etwas auf dem schlauch....

  5. Und die oben gezeigten Details habe ich doch selbst gezeichnet ?

    ...und in mindestens 2 Bau-Foren eingestellt, wo sie auch schon ausführlich diskutiert wurden. Da brauchen wir hier also nix mehr schreiben.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort