BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Dachfenster nur mit Teleskopstange bedienbar

Wir wurden schlecht oder überhaupt nicht beraten. Die Dachbaufirma baute 5 Schwingfenster in drei Räumen ein, die sich nicht von Hand bedienen lassen (hoher Drempel), nur mit Teleskopstangen zu öffen. Hatten noch die kürzere Variante empfohlen, somit ist auch das Licht recht spärlich. Klapp-Schwingfenster mit unterem Griff wären die bessere Variante gewesen. Die Wohnung soll vermietet werden. Ältere Menschen sind mit diesen Fenstern wahrscheinlich völlig überfordert. Es handelt sich um Schallschutzfenster, ein Elektromotor kann nicht eingebaut werden. Wir haben nun die Auswechslung beschlossen.

  1. Dachfenster nur mit Teleskopstange bedienbar Wir wurden ...

    ... Dachfenster nur mit Teleskopstange bedienbar
    Wir wurden schlecht oder überhaupt nicht beraten. Die Dachbaufirma baute 5 Schwingfenster in drei Räumen ein, die sich nicht von Hand bedienen lassen (hoher Drempel), nur mit Teleskopstangen zu öffen. Hatten noch die kürzere Variante empfohlen, somit ist auch das Licht recht spärlich. Klapp-Schwingfenster mit unterem Griff wären die bessere Variante gewesen. Die Wohnung soll vermietet werden. Ältere Menschen sind mit diesen Fenstern wahrscheinlich völlig überfordert. Es handelt sich um Schallschutzfenster, ein Elektromotor kann nicht eingebaut werden. Wir haben nun die Auswechslung beschlossen. Die Fenster nimmt die Fa. Velux nicht zurück, waren ja schon eingebaut.

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

    Name:

    • Leo von Buch
  2. Grundsätzlich schlecht - aber

    Sie schreiben:
    "Wir wurden schlecht oder überhaupt nicht beraten. Die Dachbaufirma baute 5 Schwingfenster in drei Räumen ein..."

    Die Dachbaufirma hatte sicher keinen Planungsauftrag, sondern nur einen Werkvertrag für die Ausführung. Die Planung der Mindestfenstergrößen zur Belichtung und die Planung der Funktionalität der Fenster zur manuellen Öffenbarkeit und auch die Lüftungsplanung (Lüftungskonzept nach DINA 1946-6) sind Sache eines Architekten. Warum fragen Sie also nicht ihren Archi bzw. baulietenden Ingenieur was er da alles verschlafen hat?

    Oder haben Sie "das bisl Sanierungsplanung" ohne Planer als Bauherr/Eigentümer selbst in die Hand genommen? Dann sollten Sie sich nicht über die Baufirma ärgern sondern über sich selbst, weil sie den eigenen Planungsaufwand offenbar überschätzt haben.

    Hier nochmals der Hinweis, dass bei Fenstertausch im Altbau auch DIN 1946-6 einzuhalten ist!!! Gerade wenn Sie die Wohnung vermieten wollen sollten Sie vor Bauausführung ein Lüftungskonzept erstellen lassen und dieses dann auch umsetzen.

  3. eine gute Entscheidung

    für den neuen Mieter.

  4. gut beraten

    wird man in der Regel, wenn man vorher Interesse an der Ausführung zeigt und entsprechende Fragen stellt. Oder wenn man einen Architekten dafür beauftragt hat. Für ein Mietobjekt ist doch meist der Preis entscheidend. Unter's Dach wollen doch meist eher die Jüngeren, schon wegen der Treppe. Die sehen aber doch länger als 1,20 m aus.

  5. Der Schock mit den Dach-Fenstern

    Danke Herr Tilgner, Sie haben schon recht. Ich habe selbst etwas Erfahrung, wollte aber einen Sachverständigen beauftragen, aber der Bauleiter der Firma meinte, das müsse nicht sein. Dann war er in Urlaub. Leider haben wir da zu sehr vertraut und nicht noch einmal hingesehen. Im Werksvertrag steht, daß sich die Fenster mühelos bedienen lassen (von Velux abkopiert). Einen Dachziegel lassen sich die Fenster noch heruntersetzen, angeblich wäre es dann mit der Luftzirkulation nicht so optimal, hilft aber dem Problem nicht ab: Die Fenster lassen sich immer noch nicht ohne Stange öffnen. Also neue Fenster und wie es aussieht, zahlt der Kunde... Ach ja. Viele Grüße aus dem Berliner Süden und nochmals vielen Dank für Ihr Interesse
    Die Altbau-Renovierer

    Name:

    • Reike
  6. Denk nach!

    Wenn die Fenster den Griff unten hätten, würden Sie an den Griff auch nicht mehr ran kommen können, wenn der Drempel zu hoch ist und dann der Griff beim öffnen des Fensters noch weiter nach außen geschoben wird, um das Fenster zu öffnen.

    Insofern ist die Lösung schon in Ordnung, finde ich.

    https://svb-reima2.business.site

  7. Dachfenster-Dilemma

    Hallo,danke vielmals für die Meinungsäußerung, man würde schon herankommen (siehe Zeichnung): Einen Dachziegel tiefer setzen, wäre, denke ich, unten zu öffnen. Ich habe ein Atelierfenster von De Braas in etwa der gleichen Höhe -, das geht.

    Dort, wo jetzt die Dachfenster sind, waren früher einmal 5 Gauben, die sind alle entsorgt, die Fenster sind Schallschutzfenster, da Einzugsgebiet BER. Gruß Reike

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  8. hmm

    Moin,

    das Dach wurde offenbar auch neu gedeckt? Könnte es sich bei den Ziegeln um einen Großformatziegel handeln?

    Braas-Fenster gibt es nicht mehr. Klapp-Schwing könnte man zwar unten öffnen, beim Reinigen reicht das aber nicht.

    Die Bauordnungen geben für Wohnräume, die zum dauernden Aufenthalt von Personen geeignet sind, Lichteinfallmengen vor. Das Lüftungskonzept steht noch auf einem anderen Blatt. Da kann die eingebaute Größe schon durchaus notwendig sein. Wenn der Drempel so hoch ist, dann gibt es ja auch mit Sicherheit Probleme beim Hinaussehen wenn die Bewohner am Tisch sitzen.

    Und jetzt muss ich ablästern: Wozu Schallschutzfenster? Wegen BER? Der einzige Flughafen, der vollständig emissionsfrei ist und auch 2020 und 2021 wohl nicht an den Start gehen wird ;-)

    Ernsthaft: Schallschutz wird aber nicht nur über die Fenster erreicht. Da spielt die restliche Dachkonstruktion eine ERHEBLICHE Rolle mit. Hoffentlich wurde das bei der Gesamtplanung berücksichtigt und auch umgesetzt.

    M. f. G.

    Stefan Ibold

  9. Hallo, danke für Ihre Antwort: ". Alle ...

    ... Hallo, danke für Ihre Antwort:
    ". Alle Zwischenschritte berücksichtigend können wir in unserer Leistung bezüglich der Dachfenster keinen Mangel erkennen . Weder in der Planung noch in der Ausführung. "

    PS: die Fenster lassen sich leider nicht von Hand öffnen, wie im Angebot ausgewiesen (wäre aber nur mit Klapp-Schwingfenstern möglich). Man will die Fenster ausbauen und wir sollten sie weiterveräußern, neues Angebot: 12000 Euro. Die Abnahme ist noch nicht erfolgt,wir bemühen uns um einen Sachverständigen. Was Schönefeld anbelangt: Keine Ahnung. vor ein paar Jahren hat man noch großzügig ausgewechselt, Schallschutzfenster eingebaut. Die derzeitigen Lüfter sind bereits so teuer wie ein Schallschutzfenster. Danke, daß Sie sich Zeit genommen haben viele Grüße vom BER und Umgebung und und...


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort