BAU.DE - hier sind Sie:

Dach

Farbe des Dachs wurde nicht abgestimmt

Hallo zusammen,

ich habe ein Haus bauen lassen von einem Bauträger. Dieser hat durch einen Makler angegeben, dass mein Haus ähnlich wie das Musterhaus sein würde. Das Dach ist anthrazit. Ich bestellte sogar extra Rahmen in anthrazit. Laut Bauamt darf man dies aber nicht, nur rot und braun. Der Bauträger hat dann einfach eine Farbe ausgesucht. Rot!!! es sieht furchtbar aus. Er versprach das Dach abzuändern. Nun weiß er nichts mehr davon und behauptet laut Bauleistungsbeschreibung schuldet er mir nur Ziegel. Ich will das Haus so nicht haben. Er hat mich nur hingehalten. Kann ich trotzdem auf ein braunes Dach bestehen?

Danke und Gruß

Name:

  • Melanie
  1. Was steht denn im Vertrag bzw. in der Baubeschreibung?

    Sie haben ein Recht auf das was Ihnen vertraglich zugesichert ist...

  2. Was steht in der Baubeschreibung

    Dort steht nur welche Art der Ziegel geliefert wird und keine Farbe. Per Mail wurde mir vom Makler gesagt „ähnlich wie Musterhaus“. Bauträger hat einfach selbst die Farbe ausgesucht ohne abzustimmen.

  3. Bebauungsplan

    Vorgaben im Bebauungsplan gelten Vorrangig. Dann kommt in der Rangfolge der Vertrag. Zu berücksichtigen ist auch die Umgebungsbebauung. Dann kommt der Streit um Kaisers Bart. Ein ordentlicher Bauträger hat eine Baubeschreibung und bemustert als Objekt oder als Bildband. Insgesamt ist das eine Verkettung von Fehlern und ungenügender Bauleitung.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  4. Befragen Sie einen Anwalt!

    Auch dann, wenn der Bebauungsplan Vorrang hat, wie Herr Kirschner schreibt, was natürlich auch stimmt, ändert dies nichts an dem, was Sie nachweislich bestellt haben.

    Sie sind Laie und können nicht wissen, was geht und was nicht geht.

    Insofern wird es wohl auf eine s. g. "Unmöglichkeit der Leistung" hinaus laufen (kurz gefasst, etwas verkauft, was nicht realisierbar ist), was Ihnen weitere Minderungs und Schandeerstazrechte sichert.

    Die Frage ist, was von Ihrer Bestellung Sie belegen und nachweisen können.

    https://svb-reima2.business.site

    ….. "ähnlich wie Musterhaus", sollte sich für einen Laien, der denn dann schlussendlich keinerlei Ahnung von der Materie hat, zumindest auf die ähnliche Farbe beziehen können oder zu beziehen sein.

    Mit freundlochen Grüßen

    Markus Reinartz

  5. Sehe ich genauso. Geworben hat er ...

    ... mit dem dunkeln Dach und ich habe passend zum Dach Fensterrahmen bestellt. Zu keinem Zeitpunkt wurde gesagt, dass es nicht anthrazit wird. Er beruft sich, dass keine Farbe im Vertrag genannt ist. Finde das ist aber nicht transparent gespielt. Habe es nun zum Anwalt gegeben. Keine Lust mehr mich mit dem Bauträger zu streiten. Er denkt, weil er Alternativen anbietet ist er fein raus. Noch mehr rot in die Fassade einzubauen. Ich will aber nichts rotes am Haus haben. Er versteht es aber nicht. Anmalen hat er auch vorgeschlagen aber jeder gute Handwerker lehnt das ab.

    Lieben Dank für alle antworten.

  6. Es gab offensichtlich

    keine Baudurchsprache zur Bemusterung der Baubeschreibung, und die "extra Rahmen in anthrazit" wurden direkt mit dem Fensterbauer vereinbart?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort