BAU.DE - hier sind Sie:

  • BAU.DE

  • Forum

  • Dach

  • 15081: Dachverblechung in Titanzink korrodiert nach 6 Jahren

Dach

Dachverblechung in Titanzink korrodiert nach 6 Jahren

Bei meinem Fertighaus in Holzständerbauweise korrodiert die Kommunwandverblechung bereits nach 6 Jahren. Das Titanzinkblech versprödet von der Innenseite her und bricht dann durch. Dieser Schaden trat bisher nur auf der südlichen Dachhälfte auf.
Kann das ein Materialfehler sein oder was ist bei der Neueindeckung zu beachten?
Gruß, Bernhard

  • 5081-1226271763.jpg

  • Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

    Name:

    • Bernhard
    1. Zink

      War da keine Schutzlage zwischen Holz und Abdeckung, z.B. eine Strukturmatte?

    2. Kein Materialfehler!

      Oiso Berhard,
      hat doch eh´ lang gehalten. Sechs Jahr langen doch aus um
      die Gewährleistung zu überstehen. Nachweisbarer Materialfehler
      ist es definitiv nicht, es handelt sich hierbei um eine sogenannte Weißrostkorrosion es gibt dafür auch andere Bezeichnungen aber bei uns heißt´s einfach mal so. Hier entsteht eine Zerstörung des Materials beginnden an der Unterseite.
      Sowas kann im Extremfall unter Umständen schon nach einigen Monaten auftreten und zur vollkommen Zersetzung des Titanzink
      führen. Die geforderte Strukturbahn ist in diesem Fall vollkommen wurscht und nicht Schadensursächlich. Unter Einbezug der Abbildung kann ich eine Konvektion wegen nicht ausreichend ausgeführte Dampfsperranschlüsse aus dem Inneren nicht ausschließen. Da sich das Problem nur an der Südseite auftritt kann es aber auch sein, dass sich erhöhte Feuchte innerhalb der
      Gebäudefuge allein durch Transfussionsfeuchte (durchs Mauerwerk dringend) sammelt und mehr oder weniger als Sekundärtauwasser unterhalb des Bleches kondesiert und so zu der Schädigung führt. Meine Kriterie zu dieser Aussage ist folgende: Auf auf dem Foto stellte es sich so dar, dass der Beginn der Korrosion direkt in der Mitte des Bleches liegt.
      Viele Grüße aus Oberbayern http://www. bio-san-tec.de

    3. und dann ist da noch...

      Moin,
      Holz, was mich bei einer Kommunwand, die als Brandwand ausgeblidet sein müsste, doch eher stutzig macht.
      @Jürgen,
      sieht tatsächlich so aus, als ob es in der Mitte am schlimmsten ist.
      Grüße
      stefan ibold


    Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

    • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
    • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
    • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
    • Kennwort