BAU.DE - hier sind Sie:

  • BAU.DE

  • Forum

  • Dach

  • 14292: Frankfurter Pfanne: Organgstein 40 mm oder Giebelstein 80 mm? Unterschied?

Dach

Frankfurter Pfanne: Organgstein 40 mm oder Giebelstein 80 mm? Unterschied?

Hallo!
Wir haben unser Dach mit Frankfurter Pfannen eingedeckt.Die Giebelsteine gefallen uns optisch überhaupt nicht, da sie 80 mm über die Schirmbretter überstehen und nicht zu unserem traditionellen, alpenländischen Satteldach im Allgäu passen. Unser Dachdecker behauptet, es gibt nur diesen Abschluß für die Frankfurter Pfanne. Braas hat aber neben den Giebelsteinen mit 80 mm Konstruktionshöhe Abdeckung auch Ortgangsteine mit 40 mm im Programm.
Meine Frage: Diese Ortgangsteine wären doch genauso zu verwenden, da identische Abmessungen wie die Giebelsteine (bis auf die Kante 80 mm - 40 mm)?
Vielen Dank vorab und Gruß aus dem verschneiten Allgäu!
Johannes K.

  1. Ist der seitliche...

    ..Abdeckschenkel zur Konstruktionshöhe bei Ortgang bzw. Giebelsteinen.
    Siehe nachstehenden Link:
    http://www.braas.de/...GD2021VALDst0306.pdf

  2. Ja, das ist mir schon klar. Genau deshalb ...

    Ja, das ist mir schon klar. Genau deshalb meine Frage, da mir die 80 mm des Giebelsteins zu mächtig sind, hätte ich gerne den Ortgangstein mit 40 mm gelegt. Meine Frage war jetzt: kann ich diese beiden Steine einfach tauschen?
    Gruß
    Johannes

  3. Bei den Ortgangsteinen

    ....brauchen Sie aber auf jeden Fall einen Nutrahmen auf den Schalungsbretter oder sonstige Abdeckung der Stirnkante, da diese vom Ortgangstein nicht mehr abgedeckt wird.

    Name:

    • Frank Knauber
  4. d.h., dass die Giebelsteine mit ihrer 80 mm Abdeckkante ...

    d.h., dass die Giebelsteine mit ihrer 80 mm Abdeckkante einfach über die Giebelschalbretter überstehen, die Ortgangsteine aber eine Nut auf den Schalbrettern bräuchten um dort aufzuliegen. Habe ich das so richtig verstanden?

  5. Der Ortgangschenkel

    überdeckt die Latten bzw. Brettkontruktion, so daß ablaufendes Wasser abtropft und nicht die Holzkonstruktion schädigt. Die Schenkel müssen überstehen und nicht bündig abschließen.

  6. und das machen die Schenkel bei mir, egal ...

    und das machen die Schenkel bei mir, egal ob als 80 mm Giebelstein oder 40 mm Ortgangstein, d.h. ich kann beide verwenden.
    Vielen Dank
    J.K.

  7. Dann stimmt etwas an der Konstruktion nicht,

    denn 30 mm Latte + 24 mm Konterlatte ergeben schon 54 mm. Die Schalung darunter mit 18 mm würde komplett unter dem senrechten lappen des Ortgangsteines liegen.
    Oder fehlt bei Ihnen eine Konstruktionsebene?

    Name:

    • Frank Knauber
  8. Alles richtig auf dem Dach. Die Schirmbretter giebelseitig ...

    Alles richtig auf dem Dach. Die Schirmbretter giebelseitig sind ca. 30 cm hoch und enden auf der Höhe der Lattung, der Schenkel der Steine steht also voll über die Schirmbretter über, egal ob 40 mm oder 80 mm. Auch mit den Ortgangsteinen kann kein Regen/Schnee zwischen Pfanne und Lattung gelangen. Am besten ich stelle mal ein Foto ein, muß ich aber erst noch den Schnee vom Dach kratzen...

  9. Wenn es so ist..

    ..können Sie die Ortgangsteine auch auswechseln lassen. Was hatten Sie denn bestellt? Ich gehe mal davon aus, daß der Dachdecker die 80 mm Schenkelversion nicht so ohne weiteres eingebaut hat. Fachlich richtig scheint es jedenfalls zu sein. Wenn Sie den kleineren Schenkel haben möchten und die Regensicherheit gewährleistet ist, denken Sie dabei auch, daß bei Winddruck kein Wasser eintreten soll, lassen Sie die Ortgangsteine austauschen. Allerdings sind die Kosten dafür nicht ganz unerheblich. Die Sicherheit der ausführenden Mitarbeiter muß dabei gewährleistet sein, evtl. muß sogar ein Gerüst aufgebaut werden. Diese Kosten würden dann auch auf Ihre Lasten gehen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort