BAU.DE - hier sind Sie:

  • BAU.DE

  • Forum

  • Dach

  • 13820: Unterkonstruktion für Paneelen und die Dampfsperre/bremse

Dach

Unterkonstruktion für Paneelen und die Dampfsperre/bremse

Hallo zusammen,
wir dämmen unser Dach mit dem System von Isover und verwenden dort die KM-Duplex Klimamembran.
An die Dachschrägen und die Decke kommen nachher Holzpaneelen dran.
Nun ist es so, dass in den meisten Räumen die Paneelen waagerecht eingebaut werden bis auf das Bad. Dort sollen die Paneelen senkrecht an die Dachschräge.
Ich fang mal mit der einfacheren Frage an :
In den Räumen wo die Paneelen waagerecht drankommen brauch ich eine senkrechte Lattung (logisch...).
Auf Nachfrage beim Baustoffhändler wurde mir gesagt ich solle einfach die Latten für die Paneelen mit Justierschrauben senkrecht an die Sparren schrauben und nachher eben entsprechend einjustieren.
Die Stellen an denen die Justierschrauben durch die Klimemembran durchgehen würden nichts ausmachen.
Ist das wirklich so oder hat mir der Gute Mann da etwas Müll erzählt und ich muss eine doppelte Lattung einbauen damit die auf der Klimamembran liegende Latte immer komplett an den Sparren gezogen wird und somit dicht ist?
Die etwas kompliziertere Sache ist nun im Bad.
Bei senkrechter Paneele brauch ich ne waagerechte Lattung.
Ich habe nun (wahrscheinlich berechtigte) Bedenken dass wenn ich nur Querlatten einbaue die Paneelen nicht hinterlüftet werden und es somit im Bad etwas kritisch werden kann.
Also habe ich vor zunächst senkrecht auf den Sparren Latten zu verschrauben und dann daran waagerecht die Traglattung für die Paneelen.
Ist das auch die Empfehlung der Forums-Profis?
Und abschließend nochmal die Frage ob bei der erstbeschriebenen Lattung (also senkrecht Latten und waagerecht Paneelen) die Hinterlüftung so okay ist oder dass es hier zu Problemen kommen kann.
Wenn möglich würden wir eben so wenig wie möglich doppelt Latten anbringen um möglichst wenig Raum zu verlieren.
Ich hoffe die Fragen sind nicht zu dumm um sie zu stellen :-)
Danke für jeden hilfreichen Hinweis

  1. Sorry wenn ich nochmal nachhake

    Kann mir denn niemand was zu meinen Fragen sagen?
    Würde mich doch wundern wenn hier niemand wäre der mir hier fachkundige Hinweise geben kann.
    Danke

  2. Find ich gut,

    dass noch niemand geantwortet hat,
    auch wenns nur Zufall sein sollte.
    ;-)

    Name:

    • Uwe Michael Filusch
  3. Hmmmm

    Dürfe ich den Grund dieser Äußerung erfahren?
    Danke

  4. oh man(n)

    Moin,
    als allererstes würde ich mal bei dem Hersteller der Klimamembran nachfragen, ob die bei einer Innenbekleidung mit Paneelen die Klimamembran überhaupt verbauen würden.
    Theoretische Frage: warum muss nach Ihrer Meinung die Bekleidung hinterlüftet werden?
    Grüße
    stefan ibold

  5. Also ich hab mal nachgefragt

    Isover würde die Membran auch bei Paneeen verbauen.
    Und die Hinterlüftung wird doch immer gepredigt dass sie nicht vernachlässigt werden darf.
    Kann mir denn keiner konkret helfen wie die Lattung korrekt ausgeführt wird.
    Vielen Dank


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort