BAU.DE - hier sind Sie:

Balkon und Terrasse

Auf gefliester Terrasse bleiben Pfützen stehen - Ein Mangel?

Hallo,
nach 3 Jahren habe ich mich endlich dazu entschlossen, die Terrasse zu fliesen.
Der Bauträger hatte seinerzeit eine Betonplatte 8x5 Meter gegossen. Da diese leider kein Gefälle aufweist, habe ich einen Fliesenleger beauftragt, die Platte fachgerecht zu fliesen und ein entsprechendes Gefälle einzubauen.
Nun ist er fertig, und ich bin mit dem Ergebnis nicht so recht zufrieden. Da auf dem fertigen Belag einige Pfützen stehen bleiben, habe ich mal hier im Forum kräftig recherchiert - und bin nun auch in weiteren Punkten etwas verunsichert...
Zunächst mal zu den Pfützen: Nach "Wässern" der Terrasse bleiben nach ca. 30 Minuten ungefähr 7 größere Pfützen stehen. Die meisten sind nur ca. 1 bis 2 mm tief und nach wenigen Stunden getrocknet. Zwei allerdings sind ca. 6 mm tief und auch nach einem Tag noch nicht trocken. Der Fliesenbelag insgesamt ist auch nicht gerade vorbildlich eben.
Außerdem kommt mir die Konstruktion nach den Recherchen in diesem Forum hier etwas spanisch vor (s. http://www.wotek.de/terrasse.jpg
Dazu kommt noch, dass der Gefälle-Estrich nicht überall Gefälle aufweist. Besonders im oberen Bereich (zur Hauswand hin), ist er die letzten 2 Meter eher eben. Auch die Abdichtung und die Entkopplungsmatten weisen kein Gefälle auf. Lediglich mit dem Fliesenkleber wurde auf diesem letzten Stück mehr schlecht als recht ein leichtes Gefälle realisiert...
Was sagen die Fachleute? Könnte es sein, dass ein oder mehrere Mängel vorliegen? Wie soll ich mich dann verhalten? Einfach die Rechnung kürzen oder doch lieber einen SV einschalten? Bin für jeden Tipp dankbar!
Gruß,
Wolf Schenk

Name:

  • Wolf Schenk
  1. Gefälle muss sein,

    ebenso eine vernünfige Abdichtung mit Wandanschluss und eine Drainageschicht unter dem Estrich.
    Ich würde Ihnen empfehlen, einen Gutachter hinzuzuziehen.
    Schöne Grüße aus Bochum

  2. wo ist die abdichtung?

    in der skizze ist kein dichtebene eingetragen! wo befindet sich die abdichtung?
    pfützenbildung ist bei 2 proz gefälle nicht zu vermeiden. alleine die oberflächenspannung des wassers reicht hierzu aus. sind die abmaße nach den maßtoleranzen? silikonfugen - igitt!

  3. Die Abdichtung ...

    Vielen Dank schon mal...
    Dichtebenen gibt es eigentlich sogar 2 Stück. Zum einen mit Aquafin (alternative Abdichtung), zum anderen soll mit den Entkopplungsmatten von Dural eine "Abdichtung im Verbund" realisiert werden können. Eine Drainageschicht gibt es keine. Der Wandanschluss wurde mit einem "Dichtband" realisiert.
    Zu den Pfützen: Heute morgen war der Fliesenleger nochmal da, und meinte selbst, dass die beiden tiefen Pfützen einen Mangel darstellen. Er will jetzt nachbessern. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, dass er damit wartet, bis ein (vorerst mündliches) Gutachten erstellt wurde. Da das ca. noch 10 Tage dauert will er aber inzwischen eine Anzahlung von ca. 40%. Finde ich ganz schön happig, zumal ich das komplette Material selbst besorgen - und bezahlen - musste. Kann er die Anzahlung trotzdem verlangen?
    Gruß,
    Wolf Schenk

    Name:

    • Wolf Schenk
  4. ob das passt? wo ist si?

    das klingt nicht sonderlich fachlich, sondern eher gebastelt. ich bin mir nicht sicher, ob dieser aufbau norm- und regelgerecht ist. si wird uns sagen was richtig ist!

  5. Sonst keiner?

    Hat sonst keiner einen Tipp für mich?
    Woran liegt's? Frage zu dumm? Zu wenig Infos?
    Freue mich immer noch über Antworten :-)
    Gruß,
    Wolf Schenk

  6. ich muß auch mal....

    Moin,
    ... arbeiten und kann nicht ständig meine Senf dazugeben :))
    Zur Sache:
    von der Art der Abdichtung halte ich als Dachdecker nix.
    Auch die Detailausführungen scheinen etwas gewagt und nicht gerade regelkonform.
    Hammse nen paar Bilder?
    Grüße
    stefan ibold

  7. Bilder sind schwierig ...

    ... da ich nicht im Besitz einer Digitalkamera bin. :(
    Könnten Sie näher erläutern, welche Details genau aus Ihrer Sicht gewagt sind?
    Vielen Dank schonmal!
    Gruß,
    Wolf Schenk


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort