BAU.DE - hier sind Sie:

Außenwände und Fassaden

Wie kann man einen Durchbruch nacharbeiten?

Guten Morgen zusammen,
ich habe folgendes kleines Problem das hoffentlich zu lösen ist.
Letzte Woche wurden die Fertigteil-Elemente meines Kellers gestellt und warten nun auf die Verfüllung mir Ortbeton.
Da in den Technikraum eine Hauff-Mehrsparten-Hauseinführung MSH2000Plus eingebaut wird habe ich bei den Werkplanungsgesprächen das auch gesagt und dort einen kresirunden Durchbruch mit D=200 mm gefordert.
Ich habe mir den Durchbruch nun angesehen der in der inneren und äußeren Schale des Fertigelementes ist und die Oberfläche ist sehr sehr rauh.
Es sieht so aus als ob der Durchbruch nicht gebohrt wurde sondern abgeschalt war und diese Schalung eben recht rauh war (sie Riefen verlaufen senkrecht in die Wand rein.....
Also ich hab da Zweifel dass die Dichtung der MSH das abdichtet.
Bevor ich nun mit meinem Bauleiter spreche, möchte ich mal hier fragen was man da jetzt richtigerweise macht.
Aus meiner Sicht gibt es folgende Lösungen :
1)Komplettes Vergießen der Durchbruches und Neubohren einer Kernbohrung mit D200.
2)Einsetzen eines KG Rohres mit 200 und anschließendes Vergießen mit Beton. Dabei stell ich mir aber die Frage wie dir Dichtigkeit zwischen Außenwandung des KG Rohres und des Betons ist. Innen dichtet die MSH ja sauber gehen das KG Rohr ab, aber außen?
3)Etwas vergrößern der vorhandenen Durchbrüche und einsetzen eines Futterrohres das speziell für die MSH zugeschnitten ist.
4)Einbau der MSH ohne Änderungen am Durchbruch aber mit Einlegen eines Quellbandes.
Was ist die beste Lösung bzw. gibt es noch andere?
Vielen Dank

  1. Hmmmm gibts niemand der mir da helfen kann?

    Hmmmm gibts niemand der mir da helfen kann?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort