BAU.DE - hier sind Sie:

Ausbauarbeiten

Malervlies sinnvoll oder Denkfehler bei mir

Hallo zusammen,
ich bin grad am Zweifeln an mir selbst.
Aufgabe ist, dass ich unseren Treppenaufgang mit Rauhputz (Marmorit Noblo) verputzen möchte.
Da der Treppenaufgang einen Wechsel von Beton-Fertigelementen (Keller) zu Ziegel (EGA) hat, zeigt sich dort auch schon ein feiner horizontaler Riss.
Nun war meine Idee, die gesamte Wandfläche mit Malervlies zu belegen und darauf den Rauputz....
Nur...
Geht das überhaupt?
Ich dachte mich dunkel an was zu erinnern das mir mein Gipser sagte, dass es sowas geben würde wie die Rissarmierungsbänder im Trockenbau nur eben breiter und das würde vollflächig eingespachtelt und dann bekommt man keine Risse mehr.
Hab ich da was falsch verstanden oder falsch gemerkt?
Was ich letztenendes suche ist ein Tip, wie ich die o.g. Risse nachhaltig verschließen und vor allem das wiederkommen verhindern kann.
Plan B wäre, diese Risse mit dem Trockenbau Fugenband abzuspachteln.
Wäre für jeden Tip dankbar.
Sven


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort