BAU.DE - hier sind Sie:

Architekt / Architektur

Drainplatte auf erdüberdeckten Flachdach

Vier Reihengaragen die zum größten Teil im Hang stehen, sollen
mit Erde überdeckt werden. Bestehende Konstruktion:
Streifenfundamente, Sohle 20 cm WU-Beton, Doppelwandelemente mit WU-Beton-Kern sowie Stahlbetondecke. Anschlüse Sohle-Wand und Wand-Decke mit Fugenblech. Die Abdichtung erfolgt mit Bitumenschweißbahn. Kann jemand eine druckfeste Drainageplatte
für den waagerechten Einbau zwischen Abdichtung und Erdüberdeckung
empfehlen? Ich würde diese anschließend noch mit Kies bzw. Splitt und einem Filtervlies abdecken bevor die Erde überfüllt wird.

Name:

  • Henner Henkel
  1. aua

    das hat mit architektur soviel zu tun wie pommes mit fritz! aber da können sie am wenigsten dazu - die struktur verlangt nach fehlbedienung!!

  2. Zítat aus der DIN 18195-5: 2000-08:

    "Die Anordnung von Dränschichten ist auch erforderlich bei erdüberschütteten Decken mit Schüttgut mit einem Durchlässigkeitsbeiwert k < 10-4 m/s."
    Ich empfehle eine Drainage aus dem Bereich extensive Dachbegrünung (Systemdrainage Fabr. Zinko o. ä.)
    schöne Grüße aus Bochum


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort