BAU.DE - hier sind Sie:

Nutzung alternativer Energieformen

Erfahrungen mit Ertrag PV-Anlage - Angebot okay?

Liebes Forum,
wir haben ein Angebot für eine schlüsselfertige Photovoltaik-Anlage vorliegen und die Firma macht auf mich einen ausgesprochen seriösen Eindruck:
65552 Limburg-Eschhofen
Dachneigung 30 Grad, Südausrichtung
Anlagenfläche 45 m²
Leistung 4,55 kWp
26 Sharp 175 W Module, mono
Preis: 22.158 Euro inkl. Lieferung, betriebsfertige Montage und Inbetriebnahme mit EVU
Zu diesem Angebot liegt uns auch eine Wirtschaftlichkeitsberechnung und ein Finanzierungsangebot vor. Unsere Motivation ist zumindest nicht an 1. Stelle ökologisch getrieben sondern rein wirtschaftlich. Das Ganze stellt sich nach den vorliegenden Annahmen - unter Berücksichtigung aller Kostenfaktoren (Zinsen/Tilgung, Garantieverlängerung für Wechselrichter, Sach-Versicherung, Rücklagen-Bildung für Austausch - Wechselrichter) - sehr plausibel dar - heißt: wir müßten sogar einen Überschuß erzielen.
Der vielzitierte "Haken an der Geschichte" ist für mich als Laien auf den 1. Blick nicht erkennbar und es wäre prima, den rechnerischen Annahmen auch einige praktische Erfahrungen gegenüberstellen zu können:
1. Hat jemand von Ihnen tatsächliche Ertragswerte für den PLZ-Bereich 65... vorliegen (im Rechenmodell wird von 900 KWA/h je KW Leistung ausgegangen = ca. 4.050 KW/h?
2. Ist der o. g. Preis aus Ihrer Sicht okay?
3. Welches Finanzierungs-Modell macht aus Ihrer Sicht am meisten Sinn? Uns liegt ein Modell "Endfälliges Darlehen" (LVA) vor - uns würde aber eher eine Finanzierung mittels KFWA-Programm "Strom erzeugen" vorschweben.
4. Für die Sachversicherung wird der Partner "versiko ASS Versicherung", Köln, vorgeschlagen. Dieser versichert auch Wechselrichter mit - Erfahrungen?
Vielen Dank vorab für den einen oder anderen Tip!
Thomas Wolf

  1. das ist auch eine frage an die finanzler ..

    .. falls die nicht sowieso mitgelesen haben ;-)
    antwortversuch_
    1. klingt plausibel - gibt es keine solarertragskarte?
    2. die preise werden sicher noch weiter fallen ;-)
    3. -
    4. auf versicherungsdauer achten.

  2. PV-Anlage in PLZ 65...

    Hallo Thomas,
    unsere Firma hat eine Referenzdatenbank mit verschiedensten PV-Anlagen auch aus Deiner Gegend. Überwiegend sind diese Anlagen mit BP-Modulen aufgebaut. Alle dort gelisteten Anlagen aus dem PLZ-Bereich 65... brachten Erträge von meist deutlich über 900 kWh/kWp, im Jahrhundertsommer 2003 vielfach auch über 1000 kWh/kWp.
    Noch ein Tipp zur Antwort von Markus: Es mag sein, dass die Preise weiter sinken (angesichts der drohenden Siliziumverknappung jedoch nicht sicher), die Einspeisevergütung sinkt jedoch auch. Unterm Strich möglicherweise also ein Nullsummenspiel.
    Mit sonnigen Grüßen
    Christof Geiger
    Wagner & Co Solartechnik

    Name:

    • Christof Geiger
  3. Stromertragsdaten finden sich beim SFV

    Umfassende Solarertragsdaten für alle PLZ-Gebiete finden sich beim Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (http://www.SFV.de
    Unter http://www.pv-ertraege.de/
    Und dazu noch viele Internetseiten mit interessanten Informationen rund um das Thema Solarenergie.
    Mit sonnigem Gruss, Martin - unsere PV-Anlage liegt bisher erfreuliche 16 % über dem regionalen Durchschnitt.

  4. Soweit ok

    Ich habe auch gerade eine groessere Anlage in Betrieb genommen. Ihre Zahlen sind soweit i.o.

    • Was ist mit dem Dach? Alter, mögliche Reperaturen.
    • Ein weiterer möglichlicher Knackpunkt sind eventuelle Verschattungen, auch kleinerer Art.
    • Ertragsgarantie des Modulherstellers?
    • Wirkungsgrad/Dimensionierung des Wechselrichters

    Viel Spass bei der Ernte!

    Name:

    • Herr MaDoe

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort