Estrich und Bodenbeläge

Neuer Boden auf Epoxidharz

Hallo zusammen,

Es gibt ja inzwischen sehr viele schöne Epoxidharz Ideen auch für Boden im Wohnbereich. Bevor ich so einen Boden mache, frage ich mich was man in Zukunft damit anfangen kann wenn der Boden nicht mehr gefällt.

Das heißt
Kann man das Epoxidharz nach längerer Zeit entfernen? , Untergrund wäre Estrich.

Kann man auf das Epoxidharz Fliesen legen? Muss man dafür anschleifen?

Kann man andere Bodenbeläge darauf verlegen oder muss man es entfernen?
Z B klassische Beläge wie parkett, Kork oder ähnliches.

Wenn der Boden nicht mehr zu entfernen ist oder ähnliches, dann würde ich es mir noch mal überlegen den im Wohnbereich zu verwenden.

Gruß Corinna

Name:

  • Corinna Rup
  1. Zementestrich?

    Da kannste den Epoxi-Belag später auch wieder runterschleifen.

  2. Zementestrich

    Ich geh mal davon aus dass es Zementestrich ist. Altbau, deshalb weiß ich es noch nicht genau.

    Wie viel Aufwand /Kosten bedeutet das Schleifen?

  3. Kasperletheater

    Du schreibst:
    "Bevor ich so einen Boden mache, frage ich mich, was man in Zukunft damit anfangen kann, wenn der Boden nicht mehr gefällt."

    Kalkulierst du beim Bau deines Hauses auch schon die Abbruchkosten für den Fall dass es dir nicht mehr gefällt?
    Kalkulierst du bei der Neuherstellung eines Bades auch gleich die Rückbaukosten für Fliese und Wanne in deine Gestaltungsüberlegungen mit ein?

    Es sei dir soviel gesagt:
    Epoxi sollte eine Entscheidung für länger sein. Wenn du noch nicht weißt was du dir für die nächsten 10-20 vorstellen kannst, dann leg erstmal einen billigen Teppichboden hin und denk weiter drüber nach.

  4. Lieber vorher überlegen statt nachher dumm da stehen

    Eigentlich lässt sich ja jeder Boden mit gewissem Aufwand entfernen, Parkett, Fliesen, Teppich etc.

    Deshalb die Frage. Nicht dass dann der ganze Estrich raus muss wenn statt epoxy dann Fliesen oder ähnliches rein soll.

    Gerade bei 3D Design Böden mit epoxy kann ich mir schon vorstellen dass es mal nicht mehr gefällt.

    Ich seh das ähnlich wie die Überlegung innen putz statt Tapete zu machen. Oft umgestalten geht nur mit Tapete etc...

    Aber das war ja gar nicht die Frage, ich wollt nur die Möglichkeiten wissen, hab dazu leider nicht viel gefunden.

    Also bitte fachliche Info und keine Diskussion über Sinn und Unsinn 😉

  5. Angaben

    zu Aufwand und Kosten machen dir entsprechende Unternehmen nach genauer Kenntnis des tatsächlich vorhandenen Estrichs.

    Ist ja schließlich die Frage wie dick der Estrich ist, ob es tatsächlich ZEA ist, ob er Vorschäden in Form von Rissen oder Absandungen aufweist und ob evtl. eine Fußbodenheizung integriert ist. All sowas ist mit zu bedenken.

    Deshalb wirst du hier keine seriösen pauschalen Aussagen zu Preis und Machbarkeit bekommen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort