BAU.DE - hier sind Sie:

Innenwände

Ziegelhaus innen feuchte Stellen an der Wetterseite

Hallo, wir sind 2015 in unser neues Haus in Ziegelbauweise eingezogen. Als wir Ende 2018 eine Aussenwand im Kinderzimmer streichen wollten bemerkten wir "Schimmelbildung" hinter einen Bilderrahmen. Nachdem wir nichts weiter gestellten konnten haben wir ein paar Stellen gespachtelt und blau gestrichen. Nun im Frühjahr bemerkte ich diesen nassen FLECKEN (siehe Bild).das war ungefähr da wo auch das Bild hing. Heute am Dachboden (Bild) bemerkte ich diese dunkle Verfärbung von zwei Ziegeln (gleiche Wand wie das Kizi). Es ist die Wetterseite die viel Wind und Regen abgekommt. Das Haus ist ohne zusätzliche Dämmung. In dieser Wand gibt es keine Wasserleitungen und auch keine Regenrinne da es die Giebelsseite ist. Im Putz außen sind waagerechte eine Setzrisse zu sehen. Aber kann es sein das diese sich so punktuell wie im Kinderzimmer auswirken?

Vg
Sebastian

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Seb
  1. Nachteil

    Das ist der Nachteil von verklebten Porotonziegeln: die senkrechten Fugen bleiben offen, irgendwo kann nun der Wind Regenwasser durch diese Fugen "durchblasen" und es kommt zu diesem Effekt. Risse im Außenputz begünstigen das. Langfristig sollte deshalb die Wetterseite verkleidet werden.

    Name:

    • Klaus Kirschner
  2. Waagrechte Risse sind Eintrittspunkte

    Im Neubau kommts recht gern zu waagrechten Rissen - wenn die dann auf der vollbewitterten Giebelseite den Schlagregen abbekommen, ist das Wasser ganz schnell innen. Kann ich Ihnen auch Bilder von zeigen... Als Sofortmassnahme hilft erstmal mit einem überstreichbaren Fugendichtstoff verschlämmen, im Blick behalten, ob sich nochwas öffnet oder die Sache zur Ruhe gekommen ist und irgendwann einen Anstrich ggf mit zusätzlichen Maßnahmen, je nach Verhalten des Risses.

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  3. Baujahr 2015

    ...ist da nicht noch Gewährleistung drauf? Dann aber sofort eine Mängelanzeige an den Bauträger/Generalunternehmer oder ihren bauleitenden Architekten. Es handelt sich bei der Fleckenbildung definitiv um flüssiges Wasser (vermutlich von außen).

    Mangel: Fassade nicht schlagregendicht
    Mangelfolgeschaden: Raumseitige Wasserflecken

    Frage: Treten die Flecken nur im Winter auf oder auch bei einem Sommerregen?

    Wenn die Waserflecken nur im Winter auftreten, sollte sicherheitshalber noch ein Bauphysiker drauf schauen, um zu checken, ob das Objekt (insbesondere die Außenwand) hinreichend luftdicht ist oder ob sich in der Wand Kabelkanäle befinden und ob die Wand oberseitig ordentlich luftdicht geschlossen wurde. In solchen Fällen kann es zu Zugerscheinungen und Kondensatbildungen in der Außenwand bzw. im Außenwandkopf kommen und das Wasser läuft dann über die Steinkammern nach unten durch.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort