BAU.DE - hier sind Sie:

Kamin und Kachelofen

Anschluss raumluftunabhängige Kaminöfen an mehrfach belegten Schornstein

(Ich hatte diese Frage versehentlich zunächst im Forum 'Nutzung Erneuerbarer Energien' gestellt, hier scheint sie mir besser aufgehoben.)
In unserem Altbau möchten wir im EGA und DGA je einen Kaminofen an einen bestehenden gemauerten Schornstein anschließen.
Im Bad gibt es bereits einen elektrischen Entlüfter, außerdem wollen wir uns die Möglichkeit eineren späteren Installation von Wohnungslüftungsanlagen nicht verbauen. Deshalb denken wir nach über die Verwendung von raumluftunabhängigen Öfen bzw. mindestens solchen mit externer Verbrennungsluftzufuhr.
2 Fragen dazu:
1. Verträgt sich raumluftunabhängig bzw. externe Luftzufuhr mit der Mehrfachbelegung des Schornsteins?
2. Im DG würde ich als einzige praktikable Möglichkeit für die Luftzufuhr sehen, ein Rohr 2,70 m hoch in den Dachboden und dann 3 m rüber an einen anderen, nicht genutzten Schornstein zu führen. Ist das denkbar?
Danke für jede Info!

Name:

  • Joachim
  1. Schornstein- Mehrfachbelegung ...

    1....ist möglich auch mit Raumluft-Unabhängiger-Verbrennungsluftzufuhr (RUV), wenn der Ofen Bauart 1 zuweist. Die Ofentüre muss selbsschließend sein, d.h. mit Feder damit die Türe zugeht (es muss nicht dicht zuschließen!)
    2. der Innequerschnitt von Berbrennungsluftzufuhr, muss die Angaben des Kaminofenherrstellers entsprechen.
    http://www.kachelofenbausatz.eu


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort