Kamin und Kachelofen

Kachelofenzüge selber reinigen

Wie kann ich meinen 5 Jahre alten Kachelofen selbst reinigen?

Name:

  • Johannes Grosch
  1. Den Ofenbauer fragen...

    Sehr geehrter Herr Grosch,
    wenn Sie einen Grundofen mit keramische Rauchgaszüge haben, dann weiß der Ofenbauer wo er die Reinigungsöffnungen reingebaut hat (wenn er überhaupt welche reingebaut hat). Sollten Ihnen nicht mehr möglich sein, zu erfahren wo die Öffnungen sind, dann wird es schwieriger.
    Es gibt die Möglichkeit mit eine Bohrkrone die Vormauerschamotte durchzubohren, danach auch die Speicherkernsteine- so gelangen Sie in die gemauerte Züge. Aber wenn Sie nicht wissen, wo diese sind und auch keinen Plan haben, ist es sehr Riskant diese Methode anzuwenden, da Sie evtl. an verkehrte Stelle eine Öffnung machen.
    Leider kann hier nur ein Aufbauplan oder besser, Ihr Ofenbauer helfen.

  2. Putzöffnungen sind vorhanden

    Ich hatte mich ungenau ausgedrückt: die Putzöffnugen sind vorhanden, aber ich weiss nicht, wie ich den Ofen reinigen soll. Mit nem Staubsauger? Komm ich da auch überall hin? Ist der Staubsauger danach noch zu gebrauchen?

    Name:

    • Johannes Grosch
  3. Staubsauger ist OK

    Herr Grosch,
    ein alter Staubsauger ist sehr gut (evtl. Industriestaubsauger, da Sie durch die Öffnung links und rechts, bzw. nach unten und oben, hinkommen können. Natürlich ist es zu Schade einen super modernen Staubsauger zu benutzen, es sei denn Sie kleben (z.B. mit Klebeband) die Spitze des Staubsaugers ab und natürlich auch den Schlauch. Den Beutel können Sie dann wegwerfen.
    http://www.kachelofen.mohrendt.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort