Kamin und Kachelofen

Einbau Rohrfutter in alten Kamin

Hallo,
wir habe uns einen Kaminofen gekauft und wollen den jetzt an den vorhandenen gemauerten Kamin anschliessen. Der alte Anschluss ist allerdings ein nach innen verjuengtes Steinloch, wo anscheinend vorher das Ofenrohr einfach reingesteckt wurde (geschwaerzt). Beim neuen Kamin ist nun ein doppeltwandiges Rohrfutter bei. Jetzt stellt sich die Frage, ob ich das Rohrfutter in das alte Loch einsetzen muss, dafuer waeren Stemmarbeiten noetig.
Was meint Ihr dazu?
Vielen Dank
Wolfgang

Name:

  • Wolfgang
  1. Den Kaminofen richtig anschließen. Doppelfutter macht dicht!

    Hallo Wolfgang,
    das Rauchrohr muß auf jeden Fall und die Doppelfutter (dazwischen) hinein und das Rohrfutter/Doppelfutter muß ebenfalls in dem Schornstein eingemauert werden, auch wenn das ein bißchen mit Stemmarbeit verbunden ist. Wichtig ist aber, daß man zum einmauern des Doppelfutters, Schamottemörtel verwendet, sonst gibt es durch die Hitze Risse und es kann undicht werden. Ebenfalls wichtig ist es, daß die Verjüngung des gemauerten Schornsteins (innen), nicht die Querschnitt des Doppelfutters unterschreitet. Also der Abgang oder die Mündung in die senkrechte, soll nicht weniger cm² betragen, als die Querschnitt des Doppelfutters.
    http://www.kachelofen.mohrendt.de


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort